Bei Verkehrsunfall in Holtwick am Dienstagabend auch Löschzug Holtwick im Einsatz
Drei Schwerverletzte nach Kollision auf Kreuzung

Holtwick. Drei Schwerverletzte und erheblicher Sachschaden, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag um 19.15 Uhr im Kreuzungsbereich Bundesstraße 474 (Coesfelder Straße) / Landesstraße 571 (Gescherer Straße) ereignet hat.

Mittwoch, 03.01.2018, 09:04 Uhr

Bei Verkehrsunfall in Holtwick am Dienstagabend auch Löschzug Holtwick im Einsatz: Drei Schwerverletzte nach Kollision auf Kreuzung
Bei einem Verkehrsunfall in Holtwick sind am Dienstagabend drei Menschen schwer verletzt worden. Foto: Löschzug Holtwick

Hierbei missachtete, ein aus Richtung Coesfeld kommender Pkw-Fahrer beim links Abbiegen in die Gescherer Straße die Vorfahrt eines Fahrzeugs, das aus Holtwick in Richtung Coesfeld unterwegs war.

Die Fahrzeuge kollidierten direkt im Kreuzungsbereich. Zur Unfallaufnahme und zur Versorgung der verletzten Personen musste der Fahrtrichtungsstreifen nach Coesfeld komplett gesperrt werden.

Der Verkehr wurde in Richtung Gescher umgeleitet. Insgesamt drei Rettungswagen aus Coesfeld, Stadtlohn und Heek sowie das Notarzteinsatzfahrzeug aus Coesfeld waren im Einsatz und versorgten die drei verletzten Personen, die im Anschluss in die umliegenden Krankenhäuser gebracht wurden. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes und Aufnahme auslaufender Flüssigkeiten sowie zur Ausleuchtung der Einsatzstelle wurde der Löschzug Holtwick alarmiert, der mit insgesamt 17 Einsatzkräften bis etwa 20.45 Uhr vor Ort war.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5396787?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker