Restkarten für die Rathaus-Liederabende sind am Montag (15. 1.) erhältlich / Bewährte Besetzung
Gespannt auf „Beziehungs-Weise“

Rosendahl. Wenige Wochen nach der Jahrtausendwende ging die Premiere im Rathaussaal über die Bühne. Mittlerweile steht das Jahr 2018 auf dem Kalender – und die Liederabende sind noch immer ein ebenso bewährter wie beliebter Bestandteil des Rosendahler Kulturprogramms. Diesmal lautet das Motto „Beziehungs-Weise“ – „was sich dahinter verbirgt, weiß ich selbst noch nicht“, zeigt sich die Kulturbeauftragte Melanie Hinske-Mehlich gespannt auf die drei Aufführungen Mitte Februar. Die Eintrittskarten, die noch nicht durch die Kulturkarte vergeben sind, gehen am kommenden Montag (15. 1.) in den Verkauf.

Freitag, 12.01.2018, 18:18 Uhr

Restkarten für die Rathaus-Liederabende sind am Montag (15. 1.) erhältlich / Bewährte Besetzung: Gespannt auf „Beziehungs-Weise“
Mit vollem Einsatz: Wie im Vorjahr gestalten (von links) Michael Senzig, Barbara Arneke, Esther Hock und Lokalmatador Michael Nonhoff die Liederabende im Rathaus. Der Verkauf der Eintrittskarten, die nicht durch die Kulturkarte bereits vergeben sind, erfolgt am kommenden Montag (15. 1.). Foto: Archiv

Das abwechslungsreiche Programm aus klassischer Oper, Operette und Liedern hat immer wieder seinen besonderen Reiz in einem Ambiente, das regelmäßig für Erstaunen sorgt: Auch diesmal wird Helmut Möllers aus Holtwick den großen Raum, in dem gewöhnlich die Kommunalpolitiker tagen, in einen Konzertsaal verwandeln. Auf der stilvoll dekorierten Bühne wird ein Quartett, einmal mehr von den Pianisten Heike und Rolf Janßen-Müller am Flügel begleitet, für beste Unterhaltung sorgen. „Wir freuen uns darüber, dass uns wieder die Besetzung des Vorjahres zur Verfügung steht“, lächelt Melanie Hinske-Mehlich. Neben der Sopranistin Esther Hock, dem Tenor Michael Senzig und dem Lokalmatador Michael Nonhoff (Bariton), dem gebürtigen Osterwicker, wird also auch eine Frau der ersten Stunde für Begeisterung sorgen: Barbara Arneke (Mezzosopran) war schon im Jahr 2000 bei der Premiere unter dem Motto „Essen mit Rossini“ dabei. Zurzeit arbeiten die Künstler das Programm aus, ehe sie einen Tag vor dem ersten Termin dann gemeinsam proben.

Die Aufführungen finden am Freitag (16. 2.) und Samstag (17. 2.) jeweils um 19 Uhr sowie am Sonntag (18. 2.) um 17 Uhr im Rathaus statt, möglich gemacht dank der Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland in Osterwick. „In der Pause gibt es wieder ein Büffet mit feinen Spezialitäten aus dem Hause des Hotels Feldkamp“, kündigt die Kulturbeauftragte an.

Die Besitzer der großen Kulturkarte haben ihr Ticket für den Liederabend bereits sicher. Die weiteren Karten gehen am Montag (15. 1.) zum Preis von 40 Euro in den freien Verkauf – wobei für die dritte Aufführung am Sonntag die Tickets schon nahezu vergriffen sind, teilt Melanie Hinske-Mehlich mit: „Für die Liederabende am Freitag und Samstag sind aber noch Karten zu haben.“ Die können bei ihr im Rathaus am Montag in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr erworben werden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5420278?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker