Rosendahl
Bessere Bedingungen fürs Lernen

Rosendahl. Im Rahmen des Förderprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen „Gute Schule 2020“ stehen der Gemeinde Rosendahl insgesamt 496 252 Euro zur Verfügung, wie Anna Nürnenberg, Kämmerin der Gemeinde Rosendahl, mitteilt.

Dienstag, 06.03.2018, 06:28 Uhr

Rosendahl: Bessere Bedingungen fürs Lernen
Im Rahmen des landesweiten Förderprogramms „Gute Schule 2020“ soll die Antoniusschule in Darfeld in diesem Jahr neue Türen und Waschbecken in den Klassenzimmern erhalten. Foto: az

Die Mittel müssen bis Ende 2020 abgerufen werden. Für das Jahr 2017 hat Rosendahl bereits 121 000 Euro in Anspruch genommen. Davon sind 75 561 Euro tatsächlich verbraucht worden, wie Anna Nürenberg mitteilt.

Mit dem Geld aus dem Förderprogramm soll die kommunale Infrastruktur modernisiert und ausgebaut werden. Folgende Maßnahmen sind in 2017 umgesetzt worden:

Für die Sekundarschule Legden Rosendahl sind eine Treppenraupe und ein elektronischer Türöffner für rund 9000 Euro angeschafft worden.

An der Antoniusschule in Darfeld ist die Außentribüne saniert worden. Außerdem wurde der Hausmeisterraum auf Vordermann gebracht. Die Kosten belaufen sich an dieser Schule auf rund 10 500 Euro.

An der Nikolausschule in Holtwick sind verschiedene Brandschutzmaßnahmendurchgeführt worden. Außerdem hat es einen Sonnen- und Hitzeschutz für die Klassenzimmer gegeben. Für die Maßnahmen an dieser Grundschule wurden rund 30 400 Euro aufgewendet.

In der Sebastianschule in Osterwick sind die Mädchentoiletten für rund 25 600 Euro saniert worden.

Die nicht verbrauchten Mittel – also gut 45 000 Euro – stehen im Folgejahr noch zur Verfügung, wie die Kämmerin erläutert.

Für das laufende Jahr 2018 sind Maßnahmen in Höhe von 191 000 Euro geplant:

Die Antoniusschule in Darfeld erhält neue Türen und Waschbecken in den Klassenzimmern für 16 000 Euro.

In der Nikolausschule in Holtwick werden das Rektoren- und Lehrerzimmer umgebaut. Die Schüler- und Lehrertoiletten werden saniert. Weitere Klassenzimmer erhalten Sonnen- und Hitzeschutz. Für die Maßnahmen werden 139 000 Euro aus dem Programm „Gute Schule 2020“ kommen.

In der Sebastianschule in Osterwick werden die Jungentoiletten saniert. Außerdem gibt es neue Waschbecken in den Klassenzimmern. Insgesamt sind 36 000 Euro veranschlagt.

Für die Jahre 2019 und 2020 sind Maßnahmen in Höhe von 234 000 Euro geplant. Dann steht die Sanierung der Schüler- und Lehrertoiletten in der Antoniusschule in Darfeld an. Die Kosten werden mit 147 000 Euro beziffert.

In der Nikolausschule in Holtwick sind in diesem Zeitraum kleinere Wärmedämmmaßnahmen und Malerarbeiten für insgesamt 40 000 Euro geplant.

Auch in der Sebastianschule in Osterwick sind kleinere Wärmedämmmaßnahmen und Malerarbeiten für insgesamt 47 000 Euro vorgesehen.

Das Programm „Gute Schule 2020“ hat noch die sozialdemokratische Landesregierung mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im September 2016 aus der Taufe gehoben.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5570188?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker