Rosendahl
Vorfreude auf Ostern wecken

Darfeld. Bei frühsommerlichem Wetter haben sich im vergangenen Jahr zahlreiche Besucher beim Ostermarkt am Bahnhof Darfeld eingefunden. Auch bei der 13. Auflage am Sonntag (18. 3.) hofft Rolf van Deenen, Vorsitzender des Heimatvereins Darfeld, auf ideale Bedingungen. So könne die vorösterliche Veranstaltung rund um das Heimat- und Bürgerhaus Bahnhof Darfeld in optimaler Weise die Vorfreude auf Ostern wecken.

Montag, 12.03.2018, 06:02 Uhr

Rosendahl: Vorfreude auf Ostern wecken
In Scharen strömten die Besucher im vergangenen Jahr bei frühlingshaften Temperaturen zum Ostermarkt am Bahnhof Darfeld. Foto: Archiv

Im Innen- und Außenbereichs des Bahnhofes findet man bei rund 40 Ausstellern vieles, was im Frühling und in der Osterzeit Verwendung findet. Aber auch Dekoratives für Haus und Garten, an dem man sich das ganz Jahr erfreuen kann, können die Besucher entdecken.

Ostergestecke, Natürlich-Kreatives, Puppenkleider und Puppenzubehör, Weidenkörbe, Weißstickerei, Schmuck für Kinder und Erwachsene, Holzdekorationen für innen und außen, Windspiele und Windlichter können die Marktbummler bestaunen. Aber auch handbemalte Ostereier und Glückwunschkarten bereichern das Angebot.

In diesem Jahr wird auch wieder die Handwerkergruppe „Den Olden Tied“ aus den Niederlanden mit den Gewerken Korbflechten, Buttern und Bemalen von Ostereiern den Besuchern altes Handwerk in entsprechender Tracht nahe bringen. Die Küche zu Hause kann an diesem Tag kalt bleiben, denn natürlich wird während des Marktes auch für das leibliche Wohl gesorgt. Mit einem Getränke- und Würstchenstand im Außenbereich und der bewährten Cafeteria im Heimathaus werden auch diese Wünsche erfüllt. Ferner werden die Darfelder Messdiener in diesem Jahr wieder auf dem Ostermarkt Waffeln backen.

Erstmalig auf dem Ostermarkt wird der Förderverein Generationenpark frisches Brot aus dem neuen Backhaus anbieten.

Die Ortsgruppe Rosendahl des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs wird mit einem Info-Stand vertreten sein und die Besucher über mögliche Fahrradtouren und das eigene Tourenangebot für den Sommer beraten.

Zum fünften Mal wird der Generationenpark in den Ostermarkt einbezogen. Rolf van Deenen: „Das hat sich in den letzten Jahren bewährt und macht den Markt noch gemütlicher. Bessere Atmosphäre und bessere Stimmung, so urteilten die Besucher in den letzten Jahren.“

Auch in diesem Jahr finden Aussteller in den beiden restaurierten Waggons Platz. Das ist eine zusätzliche Ausstellungsfläche mit besonderem Charme, heißt es.

7 Geöffnet ist der Ostermarkt am Sonntag (18. 3.) von 11 bis 18 Uhr. Alle Besucher aus nah und fern sind eingeladen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5584205?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker