Rosendahl
Adventskalender nimmt Fahrt auf

Rosendahl. So hervorragend sich der Kalender auch schon etabliert hat, diesmal sollte noch ein „Kracher“ her. „Wir wollen es noch attraktiver machen“, sagt Dorothea Roters vom Vorstand der Bürgerstiftung Rosendahl. „Ich glaube, das ist gut gelungen.“ In der Tat beinhaltet der Adventskalender 2018, der ab Montag (15. 10.) erhältlich ist, nicht nur 46 attraktive Preise, sondern auch einen Hauptgewinn: ein Uesbike-Pedelec im Wert von 2300 Euro.

Freitag, 12.10.2018, 18:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 17:13 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 12.10.2018, 18:02 Uhr
Rosendahl: Adventskalender nimmt Fahrt auf
Präsentieren den Adventskalender der Bürgerstiftung Rosendahl und den Hauptgewinn, ein E-Bike: (von links) Dorothea Roters, Willy Steiner, Bernhard Kiene und Nicole Gottheil (alle Vorstand Bürgerstiftung) sowie Annette und Norbert Uesbeck von Uesbike. Foto: Frank Wittenberg

Zum vierten Mal legt die Bürgerstiftung ihren Kalender auf. Und auch diesmal werden an jedem Tag ab dem 1. Dezember zwei Gewinnnummern gezogen – hinter den Kläppchen verbergen sich wieder schöne Preise. „Diesmal haben uns die örtlichen Handwerks- und Industriebetriebe mit ihren Spenden unterstützt“, freut sich Dorothea Roters über eine gute Resonanz auf die Vorbereitungen, die sie mit ihren Vorstandskollegen bereits vor den Sommerferien in Angriff genommen hat. Eine Jahreskarte für den Zoo in Rheine zählt ebenso zu den Preisen wie ein Kindle E-Book-Reader, ein Essen zu zweit in den Rosendahler Restaurants oder zwei Eintrittskarten für ein Spiel des FC Schalke 04.

Hinter dem 24. Türchen verbirgt sich nur ein Gewinn – aber der hat es in sich. „Wir sind auf ein E-Bike gekommen, weil die zurzeit sehr gefragt sind“, berichtet Dorothea Roters. Mit Annette und Norbert Uesbeck von Uesbike in Holtwick habe die Bürgerstiftung gleich große Unterstützung erfahren, und somit könne diesmal erstmals zum krönenden Abschluss ein echter Hauptpreis präsentiert werden.

Und so funktioniert ist: Jeder der Kalender, die diesmal mit einem Foto von der Holtwicker Krippe von „Lichtblicke“ Sandra Richter versehen sind, hat eine aufgedruckte Nummer. Unter notarieller Aufsicht werden die Gewinnnummern gezogen und ab dem 1. Dezember täglich in der Allgemeinen Zeitung und auf der Homepage der Bürgerstiftung veröffentlicht – die Besitzer des jeweiligen Kalenders erhalten ihren Preis im Rahmen einer wöchentlichen Übergabe. „Das wird sicherlich wieder auf dem Spekulatiusmarkt in Darfeld sein, die anderen Orte legen wir noch fest“, kündigt Dorothea Roters an.

Dass der Adventskalender nicht nur wegen des Hauptpreises wieder einen reißenden Absatz findet, davon gehen die Verantwortlichen aus – und sie freuen sich über jedes verkaufte Exemplar, denn mit dem Reingewinn wird die Arbeit der Bürgerstiftung unterstützt. „Wir haben diesmal die Auflage von 1500 auf 1800 erhöht“, sagt Willy Steiner. „Die Nachfrage gibt es her.“ 7 Der Adventskalender der Bürgerstiftung ist ab Montag zum Preis von fünf Euro an folgenden Verkaufsstellen erhältlich: alle Volksbanken und Sparkassen sowie die Apotheken in den drei Ortsteilen, bei Brüggemann in Holtwick, bei Göver in Osterwick und erstmals auch bei Edeka Steiner.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118415?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker