Rosendahl
Fitness-Test bestanden

Holtwick. Die magische Zahl von hundert Sportabzeichen sei bald erreicht, hat Klaus Becker im Rahmen einer Feierstunde im Vereinsheim von Schwarz-Weiß Holtwick deutlich gemacht. So sprach er den 96 Trägern des Sportabzeichens besondere Glückwünsche aus. Schließlich hätten sie nicht nur etwas für sich getan, sondern auch etwas für den Verein.

Freitag, 11.01.2019, 18:48 Uhr aktualisiert: 11.01.2019, 18:56 Uhr
Rosendahl: Fitness-Test bestanden
Klaus Becker (ganz vorne links), Sportabzeichen-Beauftragter des Kreises Coesfeld, überreichte den Erwachsenen ihre Ehrenzeichen. Foto: az

Klaus Becker gratulierte allen Kindern, Jugendlichen und vor allem auch den Erwachsenen zu ihrem „Orden gegen die Bequemlichkeit“. Tatsächlich ist das deutsche Sportabzeichen ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter. Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen.

Die Ordensträger könnten alle stolz auf ihre Leistungen sein – ganz egal, ob sie nun eines der 16 bronzenen, 43 silbernen oder 37 goldenen Leistungsabzeichen verliehen bekommen haben, betonte Klaus Becker. Alle hätten sich – unabhängig vom Alter – vorbildlich dem Fitness-Test gestellt und einen Beitrag zum Erhalt ihrer persönlichen Gesundheit geleistet.

Auch neun Familien wurde eine besondere Ehrung zuteil. Ihnen überreichte Klaus Becker gemeinsam mit Bürgermeister Christoph Gottheil das Familiensportabzeichen. Becker richtete seinen Dank nicht nur an die Geehrten, sondern auch an Gertrud Staat und André Höing, die für die Abnahme der einzelnen Disziplinen für das Sportabzeichen verantwortlich zeichnen.

Für den Verein von Schwarz-Weiß Holtwick sei die Zahl von 96 Sportabzeichen im Jahre 2018 ein „bemerkenswerter Erfolg“, betonte Klaus Becker. Im Jahr 2017 hätten nur 75 Sportabzeichen verliehen werden können. „Ich möchte euch Mut machen, auch in diesem Jahr die Leistungen für das Sportabzeichen zu erfüllen“, rief Klaus Becker den Sportlern zu. „Vielleicht schaffen wir dann in Holtwick die 100“, fügte er hinzu. Die Leistungsanforderungen würden sich in diesem Jahr noch nicht ändern. Aber im kommenden Jahr 2020 sei eine Reform geplant, blickte Klaus Becker in die Zukunft. Um diese sei ihm aber angesichts der hohen Motivation der Sportler in Holtwick nicht bange. Mit gutem Beispiel ging der Vereinsvorsitzende Thomas Fedder voran, der sich über sein silbernes Abzeichen freute.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6313472?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker