Rosendahl
Bald Platz für vier Gruppen

Darfeld. Der DRK-Kindergarten Zwergenland in Darfeld soll erweitert werden. Ein Anbau für zwei weitere Gruppen soll zum Kindergartenjahr 2019/ 2020 errichtet werden, so dass eine Vier-Gruppen-Einrichtung entsteht. Damit soll der Bedarf an Kita-Plätzen gedeckt werden. Darauf hat sich der Schul- und Bildungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung verständigt.

Donnerstag, 31.01.2019, 16:49 Uhr aktualisiert: 01.02.2019, 11:00 Uhr
Rosendahl: Bald Platz für vier Gruppen
Foto: Archiv

Bürgermeister Christoph Gottheil führt nun mit dem DRK-Ortsverein Rosendahl und DRK-Kreisverband Coesfeld Gespräche zur Erweiterung des DRK-Kindergartens „Zwergenland“. Es geht auch um die Betriebsführung durch die gemeinnützige GmbH des DRK-Kreisverbandes der zwei bisherigen und zwei neuen Kita-Gruppen.

Das Raumangebot in der Sudetenstraße wird von zurzeit 288 Quadratmetern auf 661 Quadratmeter ausgeweitet. Dafür ist ein Bauleitplanverfahren nötig. Der Anbau könnte auch zweigeschossig werden. Denn der Fachausschuss hielt einen entsprechenden Antrag der WIR-Fraktion für gut. „Das fließt in die Planung ein“, sagte der Ausschuss-Vorsitzende Ralf Steindorf (CDU). Für das Haushaltsjahr 2019 werden für die Baumaßnahme 750 000 Euro bereitgestellt. Für die Einrichtungsgegenstände sollen 125 000 Euro zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der Kindergartenbedarfsplanung hat das Kreisjugendamt Coesfeld in einem Trägergespräch bei der Gemeinde Rosendahl im Januar dieses Jahres für den Ortsteil Darfeld einen gestiegenen Bedarf an Kita-Plätzen bekannt gegeben.

Aktuell sind dort 17 Kinder unter drei Jahren unversorgt, und somit bestehe ein weiterer Raumbedarf von einer oder zwei Kindergartengruppen Typ II (Kinder unter drei Jahren).

Durch eine mögliche Überbelegung im katholischen Nikolaus-Kindergarten Darfeld mit weiteren acht Plätzen könnte die Unterversorgung zwar vorübergehend abgemildert werden, wie die Gemeindeverwaltung mitteilte. Dennoch verbleibe selbst dann noch ein Bedarf von mindestens einer weiteren Kindergartengruppe Typ II in Darfeld.

In den Ortsteilen Holtwick und Osterwick seien nach derzeitigem Stand zwar ausreichend Plätze vorhanden. Für Osterwick sei jedoch auch schon die aktuell vom DRK-Ortsverein Rosendahl errichtete zusätzliche Kita-Gruppe an der Kita „Fidus“ voll eingerechnet. Eine Aufnahme von Darfelder Kindern in den Einrichtungen in Holtwick und Osterwick sei nicht möglich, wenn man die bisherigen Anmeldungen berücksichtige.

Nach Rücksprache mit der Zentralrendantur der katholischen Kirchengemeinden im Dekanat Dülmen sei eine nochmalige Erweiterung am Standort des katholischen Kindergartens in Darfeld nicht möglich.

Dort wurde bereits für das Kita-Jahr 2018/ 2019 eine zusätzliche vierte Kindergartengruppe im Dachgeschoss des Nikolaus-Kindergartens eingerichtet. Angesichts der Grundstücksgröße sei auch dort eine Erweiterung des Kindergartens durch einen Anbau dauerhaft nicht umsetzbar.

Der DRK-Kindergarten Zwergenland, der 1998 als Ein-Gruppen-Einrichtung in Betrieb genommen worden ist, ist bereits im Jahre 2009 erweitert worden. Damals wurde eine zusätzliche zweite Gruppe installiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6361992?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker