Rosendahl
Till Boom in Torschuss-Laune

Osterwick/ Holtwick (tdr). Auf ein spannendes und ereignisreiches Turnierwochenende blicken die Organisatoren von Schwarz-Weiß Holtwick zurück.

Montag, 04.02.2019, 16:44 Uhr aktualisiert: 05.02.2019, 14:08 Uhr
Rosendahl: Till Boom in Torschuss-Laune
Die E 1-Junioren von Schwarz-Weiß Holtwick freuten sich über ihren zweiten Platz beim Damhus-Cup. Foto: Tom-David Rademacher

Beim Damhus-Cup in der Osterwicker Zweifachsporthalle waren in diesem Jahr wieder Mannschaften aus dem gesamten Westmünsterland angereist, um sich in ihrem fußballerischen Können zu messen.

„Wir haben faire Spiele und tolle Spieler bestaunen dürfen, und es waren natürlich jede Menge Zuschauer anwesend“, resümiert der Jugendgeschäftsführer Thorsten Dinkler. „Unser Dank gilt natürlich wie immer allen Helfern, Eltern, die Kuchen gebacken und angeboten haben, unserer Spielleitung in der Kabine, Jens Tendahl und Felix Fleige, und natürlich allen Trainern. Niemand hat sich ernsthaft verletzt – also alles sehr gut gelaufen!“

Am ersten der beiden Turniertage waren die E- und F-Jugend an der Reihe: Den ersten Platz in der Tabelle belegte die E3 von Union Wessum mit 20 erzielten Toren bei zwei Gegentoren. Auf Platz zwei und drei landeten die Kicker vom SV Gescher und Eintracht Stadtlohn.

Gegen den SV Heek hatten die Holtwicker während des E3-Turnieres mit 4:1 ein klares Ergebnis hingelegt. Zu den Torschützen gehörten Kristoff Dallos, Emily Lenfert, Joe Effkemann und Simon Kröger. Dallos und Lenfert hatten auch bei der Begegnung gegen Union Wessum in der 7:2-Niederlage zumindest noch zwei Tore einspielen können.

Beim E2-Turnier beförderten sich die Torschützen von GW Nottuln mit 16:3 Toren an die Spitze. Das Podest komplettierten die Spieler vom FC Oeding und SF Merfeld.

Gegen SuS Legden hatten die Holtwicker Phillip Richter und Finn Boom den 2:0-Sieg eingefahren. Im Spiel gegen den FC Oeding hielt sich Boom mit einem weiteren erzielten Tor, ebenso wie Ruwen Sievers im Spiel gegen SF Merfeld hartnäckig. Im Kampf der E1-Mannschaften konnten sich die Holtwicker Nachwuchskicker nach DJK Coesfeld auf den zweiten Platz mit elf erzielten Toren hochkämpfen. Zu den Torschützen gehörte Till Boom mit gleich vier Toren gegen DJK Coesfeld, Vorwärts Lette und Westfalia Osterwick. Im Spiel gegen SuS Legden erspielten Gergö Sztojk ein und Laurenz Mönkediek direkt zwei Tore. Sztojk und Boom hatten darüber hinaus den Kontrahenten aus Lette mit drei Toren mächtig Dampf gemacht. Gegen Westfalia Osterwick erspielten neben Boom auch Luca Scharlau eines und Mönkediek wieder zwei Tore.

„Für jedes Kind haben wir eine Medaille oder einen Pokal – das Spiel soll sich ja lohnen und Spaß machen.“, betonte Dinkler.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6371486?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker