Rosendahl
Publikum darf Lieblingslieder für 2020 auswählen

Rosendahl. Jetzt heißt es, keine Zeit mehr zu verlieren: Es gibt noch für alle drei Liederabende im Rosendahler Rathaus Restkarten. Wie Melanie Hinske-Mehglich, Kulturbeauftragte der Gemeimde Rosendahl, weiter mitteilt, finden die Veranstaltungen am Freitag (15. 2.) um 19 Uhr, am Samstag (16. 2.) um 19 Uhr und am Sonntagnachmittag (17. 2.) um 17 Uhr statt.

Dienstag, 05.02.2019, 17:55 Uhr aktualisiert: 06.02.2019, 10:48 Uhr
Rosendahl: Publikum darf Lieblingslieder für 2020 auswählen
Bühne frei für Barbara Arneke (2.v.l.), Esther Hock und Michael Nonhoff (r.) heißt es Mitte Februar bei den Liederabende im Rathaus, die zum vorletzten Mal stattfinden. Michael Senzig ist diesmal nicht dabei. Foto: Archiv

Das Publikum ist eingeladen, sich sich und seinen Liebsten einen Wohlfühlabend der Extraklasse in familiärer Atmosphäre mit Kunstliedern, Opernstücken und Schlagern zum Thema „Heute Nacht oder Nie“ zu gönnen.

In einer Pause werden an einem reichhaltigen Buffet aus dem Hause Feldkamp leckere Köstlichkeiten gereicht, so dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt.

Für das passende Ambiente sorgt schon seit vielen Jahren Familie Möllers aus Holtwick, die sich jedes Jahr aufs Neue mit viel Hingabe und Liebe zum Detail um die Dekoration des sonst so schnöden Sitzungssaales kümmert, sagt Melanie Hinske-Mehlich.

Dieses Jahr feiert der Rosendahler Liederabend seinen 20. Geburtstag, und im nächsten Jahr wird es zum letzten Mal heißen: Bühne frei für Barbara Arneke, Esther Hock, Michael Nonhoff, Heike und Rolf Janssen-Müller sowie Michael Senzig, der in diesem Jahr krankheitsbedingt ausfällt.

Um dem letzten Rosendahler Liederabend im Jahr 2020 eine ganz persönliche Note zu geben, haben die Künstler das diesjährige Jubiläum zum Anlass genommen, das Publikum in die Planungen für den Abschluss im nächsten Jahr einzubeziehen.

So werden auf den festlich gedeckten Tischen Zettel und Stifte bereitliegen, auf denen die Gäste ihre Lieder, getreu dem Motto „Das Beste aus 20 Jahren Rosendahler Liederabende“, notieren dürfen. „Es ist immer wieder schön, welcher Zauber im Rathaus herrscht, wenn wir mit den Aufbau- und Umbauarbeiten im Sitzungssaal beginnen und die ersten Klänge des Pianos ertönen“, schwärmt die Kulturbeauftragte. „Da heißt es auch schon mal, den hektischen Arbeitsalltag für einen Moment zu vergessen, inne zu halten und einfach mal zu genießen.“

7 Karten für alle drei Abende sind noch im Bürgerbüro des Rathauses Rosendahl zu den Öffnungszeiten zum Preis von 40 Euro pro Person (inkl. Aperitif, Bewirtung und Buffet ohne Getränke) erhältlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6373164?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker