Rosendahl
Alle neun Sirenen heulen morgen gleichzeitig

Rosendahl (lsy). Um 10 Uhr wird es morgen laut in Rosendahl: Denn am Vormittag sollen alle Sirenen, die zur Warnung bei gefährlichen Ereignissen dienen sollen, gleichzeitig heulen. Grund zur Sorge bestehe aber nicht, wie Bernd Voß von der Gemeindeverwaltung mitteilt: „Es handelt sich um einen Probealarm, der in ganz Nordrhein-Westfalen durchgeführt wird.“

Mittwoch, 06.03.2019, 18:29 Uhr aktualisiert: 06.03.2019, 18:32 Uhr
Rosendahl: Alle neun Sirenen heulen morgen gleichzeitig
Um 10 Uhr heulen alle Sirenen in Rosendahl. Auch die Sirene, die im vergangenen Jahr auf dem Dach des Hövener Pfarrheims installiert wurde, soll morgen getestet werden. Foto: Archiv

Auch die Warnapp „Nina“ wird in Rosendahl mit in den Probealarm einbezogen. Nutzer, die diese App auf ihrem Handy heruntergeladen haben, bekommen durch diese App Mitteilungen über verschiedene Ereignisse wie Unwetter, Hochwasser oder große Brände.

Neun Sirenen stehen in der Gemeinde, damit möglichst alle Gebiete abgedeckt sind. „Wir hoffen, dass wir im kommenden Jahr noch eine Sirene in Höpingen aufstellen können“, erklärt Voß. Denn dann seien im Ernstfall die Warntöne „in jeder Ecke“ zu hören.

7 Die Sirenen stehen auf folgenden Gebäuden:

Darfeld: Feuerwehrgerätehaus und Grundschule

Osterwick: Bauhof der Gemeinde und Feuerwehrgerätehaus

Holtwick: Feuerwehrgerätehaus, Kläranlage, Firma Faulhaber und Grundschule.

Außerdem wurde im vergangenen Jahr eine neue Sirene auf dem Dach des Hövener Pfarrheims installiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6453723?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker