Rosendahl
Herausforderung für Jung und Alt

Holtwick. Springen, rennen, werfen, laufen – in diesen Disziplinen sollen sich bald zahlreiche Sportbegeisterte am Holtwicker Sportplatz miteinander messen. Darauf hofft der Veranstalter dieser Aktion – der Sportverein SW Holtwick. „Wir werden am 13. April von 10 bis 16 Uhr einen Sportabzeichen-Tag veranstalten“, berichtet Christian Flenker, Erster Vorsitzender des Sportvereins. Ein großes Ziel haben sich die Verantwortlichen bereits gesteckt. „Angepeilt ist es, dass 200 Menschen am Sportabzeichen-Tag teilnehmen“, erklärt Flenker. Bereits im vergangenen Jahr haben knapp 100 Sportler das Sportabzeichen abgelegt. Diese Anzahl soll nun innerhalb des Aktionstages verdoppelt werden.

Dienstag, 02.04.2019, 18:01 Uhr aktualisiert: 03.04.2019, 11:22 Uhr
Rosendahl: Herausforderung für Jung und Alt
Freuen sich auf einen gelungenen Sportabzeichen-Tag: (v. l.) Prüfer Andre Höink, Christian Flenker, Erster Vorsitzender von SW Holtwick, die neuen Prüferinnen Jutta Fedder und Steffi Kuschel, Gertrud Staat, auch Prüferin, und Daniel Gemen, Sozialwart des Vereins. Foto: Leon Eggemann

Damit diese hohe Marke auch geknackt wird, warben die Verantwortlichen bereits innerhalb des Vereins. „Wir haben bereits alle 20 Jugendmannschaften angesprochen“, sagt Daniel Gemen, Sozialwart des Vereins. „Auch die Seniorenmannschaften sind informiert.“ So könne das Absolvieren der verschiedenen Disziplinen beispielsweise als Trainingseinheit angesehen werden. „Natürlich kann auch neben den Mannschaften jeder kommen, der das Sportabzeichen ablegen möchte“, ergänzt Flenker.

Abgenommen werden die Teilnehmer des Sportabzeichen-Tages von fünf vereinsinternen Prüfern. Darunter befinden sich mit Steffi Kuschel, Jutta Fedder und Claudia Wies drei „frische“ Prüfer. Diese werden die bereits erfahrenen Prüfer Andre Höink und Gertrud Staat in ihrer Arbeit unterstützen.

Für den Fall, dass Teilnehmer in einzelnen Disziplinen nicht die nötige Leistung erbringen, gibt es weitere Möglichkeiten, um dies nachzuholen. „Ab Juni können die Disziplinen jeden Montag von 18 bis 20 Uhr am Sportplatz abgelegt werden“, kündigt Gemen an.

Um die Motivation der Teilnehmer noch weiter zu steigern, werde es für die Mannschaft mit der größten Beteiligung einen Sonderpreis geben. „Natürlich wird die prozentuale Anzahl berücksichtigt“, beruhigt Christian Flenker. „Schließlich soll jede Mannschaft, ob Mini oder Altherren, die gleiche Chance auf den Preis haben.“ Für Verpflegung ist natürlich auch gesorgt. Die Sportbegeisterten dürfen also auf den Holtwicker Sportabzeichen-Tag gespannt sein.

Weitere Informationen gibt es bei Gertrud Staat, Tel. 0151/57209626, und Andre Höink, Tel. 0174/9766602 oder auf www.deutsches-sportabzeichen.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6515711?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker