Rosendahl
Neue Optik an markanter Stelle

Holtwick. (leg/pd). Die Arbeiten sind im vollen Gange. Wer zuletzt durch Holtwick gefahren ist, hat wohl kaum die große Baustelle an der Straßengabelung Coesfelder Straße/Am Holtkebach übersehen. Dort entstehen an markanter Stelle nun drei neue Baukomplexe. „Zurzeit wird das erste Haus erstellt“, erklärt Elisabeth Vahnstiege, die gemeinsam mit ihrem Mann Eigentümer und Bauherr des Projektes ist. „In diesem entstehen zehn Wohneinheiten, die als Eigentumswohnungen verkauft werden sollen.“

Dienstag, 16.04.2019, 18:13 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 10:14 Uhr
Rosendahl: Neue Optik an markanter Stelle
Die Arbeiten am ersten der drei Gebäude ist im vollen Gange. Dort sollen zehn Wohneinheiten als Eigentumswohnungen verkauft werden. Das VR-Bank-Team in Holtwick (kleines Foto) freut sich auf die neuen Räumlichkeiten: (v.l.) Katrin Scharlau, Thorsten Dinkler, Mechtild Steverding. Foto: leg

Auch für die zwei weiteren Häuser gibt es bereits Pläne. „Dort wollen wir zehn Wohnungen einrichten, die dann von uns vermietet werden“, berichtet Elisabeth Vahnstiege. „Zudem entstehen im Erdgeschoss vier gewerbliche Einheiten“, ergänzt die Darfelderin. So ziehe unter anderem der ambulante Pflegedienst Quercus aus Holtwick mit seiner Verwaltung ein. Außerdem werde das Zentrum für Physio und Rehasport Teuber und Schiermann aus Legden dort eine Physiotherapiepraxis einrichten. „Eine vierte Gewerbeeinheit ist noch frei“, erklärt Elisabeth Vahnstiege und verrät damit, dass ein dritter Mieter bereits feststeht – die VR-Bank Westmünsterland.

Diese wird bis zum Ende des Jahres eine neue Filiale eröffnen. Mit dem Umzug trägt die Bank den geänderten Kundenbedürfnissen Rechnung, macht Matthias Entrup, Vorstand der VR-Bank Westmünsterland, deutlich. „Filialen bleiben für uns ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt unseres Bankgeschäftes. Hierher kommen unsere Kunden für die persönliche Beratung – bei der Baufinanzierung genauso wie bei der privaten Altersvorsorge oder bei anderen Fragen rund um das Thema Finanzen“, sagt Entrup. „Die neuen barrierefreien Räumlichkeiten bieten dafür ausreichend Beratungszimmer in der gewohnt diskreten und ansprechenden Atmosphäre.“

Die VR-Bank Westmünsterland investiere in zukunftsweisende Konzepte, statt Filialen zu schließen, stellt Entrup die Philosophie der VR-Bank Westmünsterland dar. „Hier werden die Kunden weiterhin ihre festen und vertrauten Ansprechpartner finden“, ergänzt Entrup. „Ohne Bewährtes aufzugeben, möchten wir auch zeitgemäße und zukunftsorientierte Konzepte anwenden – angepasst an die heutigen Anforderungen der Kunden.“

Persönlich und digital – so stellt sich die VR-Bank nach eigenem Bekunden in Holtwick dar. Den Kunden wird zukünftig unter anderem ein Terminal für den persönlichen Videoservice mit VR-Bank-Mitarbeitern zur Verfügung stehen. Per Videochat mit der Bank können sie sich beispielsweise live über Finanzprodukte informieren oder erhalten Antworten zu Fragen rund um ihre Bankgeschäfte – und das montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.

Thorsten Dinkler, Filialleiter in Holtwick und seine Kolleginnen freuen sich bereits auf ein neues, modern gestaltetes Arbeitsumfeld. „Konzepte für die zukünftige Verwendung des bisherigen Gebäudes werden durch die VR-Westmünsterland Consulting und Immobilien GmbH, einer Tochtergesellschaft der VR-Bank, erarbeitet“, sagt Entrup abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6549399?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker