Rosendahl
Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Holtwick. Vergessenes Essen auf dem Herd ist die Ursache für einen Einsatz des Löschzuges Holtwick am Freitagmittag in einem Haus an der Straße „Am Holtkebach“ im Holtwicker Ortskern gewesen. Aufmerksame Wohnungsnachbarn hatten das Piepen des Rauchmelders wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt, wie Guido Lembeck vom Löschzug Holtwick der Freiwilligen Feuerwehr Rosendahl mitteilt. Mit zwei Fahrzeugen und einer Besatzung von 14 Kräften rückte der Löschzug zur Einsatzstelle aus. Nachdem sich die Feuerwehrleute Zutritt zur Wohnung verschafft hatten, endeckten sie einen qualmenden Kochtopf auf dem Herd, der den Rauchmelder ausgelöst hatte. Die Feuerwehrleute konnten den Topf entfernen. Die Wohnung wurde im Anschluss gut durchgelüftet. Nennenswerter Schaden ist nicht entstanden, wie die Feuerwehr weiter mitteilt. In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr nochmal auf die Bedeutung von Rauchmeldern hin. „Diese haben auch in diesem Fall größeren Schaden verhindert“, wie Guido Lembeck vom Löschzug Holtwick betonte.

Freitag, 16.08.2019, 13:58 Uhr
Rosendahl: Rauchmelder verhindert Schlimmeres
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6852807?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker