Anmeldungen für das Jahr 2020/21 bis zum 15. November
Jetzt um Kindergarten-Platz kümmern

Rosendahl. Bis zum 15. November müssen Eltern, deren Kinder ab dem kommenden Kindergartenjahr 2020/21 eine Einrichtung besuchen, den Anmeldebogen abgegeben haben. Darauf weist Wolfgang Croner von der Gemeinde jetzt hin. Damit soll rechtzeitig die Möglichkeit gegeben werden, einen Platz im gewünschten Kindergarten entsprechen zu können. Der ausgefüllte Bogen, der den Eltern bereits per Post zugestellt wurde, muss bis zum genannten Datum im „Wunschkindergarten“ abgegeben werden. Feste Anmeldetage sind nicht vorgesehen.

Mittwoch, 23.10.2019, 13:16 Uhr aktualisiert: 23.10.2019, 13:20 Uhr
Anmeldungen für das Jahr 2020/21 bis zum 15. November: Jetzt um Kindergarten-Platz kümmern
Bis zum 15. November haben Eltern, deren Kinder ab August 2020 ein Kindergarten besuchen sollen, die Möglichkeit, Anmeldungen in ihrem „Wunsch-Kindergarten“ abzugeben. Foto: Archiv

Die Gemeinde weist darauf hin, dass ein Platz im gewünschten Kindergarten bereits vergeben sein kann, wenn Eltern ihr Kinder erst zu einem späteren Monat als zum Start des KindergartenJahres im August anmelden. Für Kinder, die ab August 2021 oder später betreut werden sollen, ist eine Anmeldung noch nicht möglich. Diese erhalten, so lange das Kind noch keinen Kindergartenplatz hat, automatisch im Herbst des Vorjahres einen Anmeldebogen für das dann folgende Kindergartenjahr.
Sollten Erziehungsberechtigte schon eine Tageseinrichtung für ihr Kind ausgewählt und dort eine Anmeldung ausgefüllt haben, muss dennoch nachträglich der Anmeldebogen beim Kindergarten eingereicht werden. Ohne diesen Anmeldebogen ist die Anmeldung nicht gültig, betont die Gemeinde. Über dieses Anmeldesystem und das persönliche Anschreiben kann sichergestellt werden, dass alle Bedarfsmeldungen in den Einrichtungen vorliegen und eine zeitnahe Bearbeitung der Anmeldesituation für die Rosendahler Kindergärten gesichert werden kann.
Aufgrund der derzeitigen Kindergarten-Situation kann es sein, dass Eltern in keinem der von ihnen gewünschten Erst- oder Alternativkindergärten einen Platz erhalten, sondern ein Platz in einem weiteren alternativen Kindergarten angeboten wird. Eltern bekommen etwa am März 2020 eine verbindliche Nachricht von dem entsprechenden Kindergarten. Für etwaige Rückfragen zum Anmeldesystem steht Wolfgang Croner unter Tel. 02547/77128 zur Verfügung. Für weitere Informationen über die Kindergärten und das Anmeldeverfahren kann sich direkt an den Kindergarten gewandt werden. Generell bieten alle Einrichtungen interessierten Eltern im Vorfeld die Möglichkeit, sich die Räumlichkeiten anzuschauen, die Mitarbeiter kennenzulernen und in Gesprächen Informationen über das pädagogische Konzept, Öffnungszeiten und weiteres zu erhalten. Zur Terminvereinbarung können sich Interessierte in der jeweiligen Einrichtung melden. Darüber hinaus laden einige Kitas zu einem „Tag der offenen Tür“ ein.

Tage der offenen Tür

- Kath. Kindergarten/Familienzentrum Ss. Fabian und Sebastian Osterwick,
Lengers Kämpchen 6: Sonntag (27. 10.) von 10 bis 12 Uhr
- Kath. Kindergarten/Familienzentrum St. Nikolaus Holtwick, Parkstraße 4: Sonntag (27. 10.) von 9.30 bis 12 Uhr. Außerdem wird zeitgleich ein       „Tag der offenen Tür“ in der Waldgruppe im Hegerort angeboten (Nähe Wohnhaus Hegerort 16)
- Kath. Kindergarten/Familienzentrum St. Nikolaus Darfeld, Sandweg 8:
   Samstag (9. 11.) von 9 bis 12 Uhr
- DRK-Bewegungskindergarten „Zwergenland“,
Sudetenstraße 13: Sonntag (10. 11.) von 10 bis 12 Uhr

...
Nachrichten-Ticker