Fr., 18.01.2019

„DFB-Ehrenamtspreis“ Netter Kerl, klare Grundsätze – Heidemann und Brockmeier geehrt

Ausgezeichnet: Frank Heidemann (l.) und Laura Brockmeier mit dem Kreisehrenamtsbeauftragten Rainer Gründges.

Herbern - Der Fußballkreis Münster hat am Donnerstag in Rinkerode herausragende Ehrenamtler ausgezeichnet. Zu den Geehrten zählen gleich zwei Vertreter des SV Herbern.

Fr., 18.01.2019

Fußball: HKM Kreise laden zum Hallenkick

Diese Szene aus dem Vorjahr – Hannes Arnschink von BWO Ottmarsbocholt schirmt den Ball vor Davensbergs Jahja Raed ab – wird sich bei der HKM 2019 nicht wiederholen: BWO hat seine Teilnahme abgesagt

Bezirk Lüdinghausen - Die Fußballer von Davaria Davensberg und TuS Ascheberg laufen bei der Hallenkreismeisterschaft in Nienberge auf. Derweil spielen die Frauen von Fortuna Seppenrade und Union Lüdinghausen bei der HKM in Coesfeld um Tore und Punkte. Von Christian Besse


Fr., 18.01.2019

Fußball: Bundesliga Der Beginn der Aufholjagd

Marco Antwerpen 

Bezirk Lüdinghausen - Mit der Partie zwischen Hoffenheim und München startet die Rückrunde. Sechs Punkte trennen Titelverteidiger Bayern von Herbstmeister Borussia Dortmund. Schafft der Rekordmeister dennoch den siebten Titel in Folge, lautet die Frage an (ehemalige) Trainer heimischer Vereine. Von Christian Besse


Fr., 18.01.2019

Fußball: HKM Raus mit Applaus – VfL Senden und TuS Ascheberg scheitern früh, überzeugen aber

Am Boden, aber nicht unzufrieden: die Spielerinnen des VfL Senden. Dem späteren Turniersieger Warendorf trotzte der hiesige Bezirksligist ein 2:2-Unentschieden ab.

Senden/Ascheberg - Für Bezirksligist VfL Senden und den TuS Ascheberg (Kreisliga B) war bei der Hallenkreismeisterschaft in Warendorf schon nach der Vorrunde Feierabend. Wieso die Trainer beider Teams trotzdem mit dem zeitigen Ausscheiden leben können . . . Von Florian Levenig


Fr., 18.01.2019

Handball: Meisterrunde HSG Ascheberg/Drensteinfurt verliert gegen Sparta Münster 2 völlig den Faden

Traf vier Mal für die HSG: Marieke Breuer

Ascheberg - Die Kreisliga-Frauen der HSG Ascheberg/Drensteinfurt sahen in der Heimpartie gegen Sparta Münster 2 lange wie der sichere Sieger aus. Was dann passierte . . .


Fr., 18.01.2019

Handball:Kreisliga Zu viele Löcher in der Deckung – HSG Ascheberg/Drensteinfurt verliert

Bester Werfer seines Teams: Alexander Kramm.

Ascheberg - Vorne konnte die HSG Ascheberg/Drensteinfurt das Fehlen von Matthias Lohmann im Spiel gegen SW Havixbeck 2 verkraften. Hinten nicht. Von Florian Levenig


Fr., 11.01.2019

Reiten: K+K-Cup Altkreis-Equipe und Jil-Marielle Becks ganz vorn

Sieger im Teamspringen der Altkreisreiterverbände (v.l.): Ann-Kathrin Helmig, Trainer Michael Potthink, Marius Brinkmann, Eva Resing und Youngster Lara Tönnissen.

Lüdinghausen - Acht Jahre gab es das in Münster nicht mehr: einen Sieg der Lüdinghauser Equipe beim Mannschaftsspringen der Altkreisreiterverbände. Und noch eine hiesige Amazone hatte allen Grund zum Feiern. Von Florian Levenig


Fr., 11.01.2019

Fußball: Frauen-HKM VfL Senden und TuS Ascheberg schielen auf die Endrunde

Die ernste Miene täuscht: VfL-Coach Annika Scheunemann und Co-Trainer Dirk Michelt (halb verdeckt) hoffen vor allem darauf, dass ihre Spielerinnen Spaß haben bei der HKM.

Warendorf - Der VfL Senden und der TuS Ascheberg sind in Warendorf am Start, der VfL sogar mit zwei Teams. Der SV Herbern ist nicht mit dabei. Und hat seine Gründe. Von Christian Besse


Do., 10.01.2019

Handball-WM Zuversicht und Zweifel

Das Halbfinale im Visier: Bundestrainer Prokop 

Bezirk Lüdinghausen - Das Halbfinale ist das erklärte Ziel von Bundestrainer Christian Prokop. Wie realistisch ist es, lautet die WN-Frage an Verantwortliche beim ASV Senden und der HSG Ascheberg/Drensteinfurt. Von Christian Besse


Di., 08.01.2019

Reiten: K+K-Cup Altkreis-Einsatz für Marius Brinkmann „Ehrensache“

Marius Brinkmann und Cidan – hier ein Archivbild aus dem Jahr 2017 – sind bereits K+K-Cup-erprobt.

Lüdinghausen - Die Menschen im Altkreis Lüdinghausen sind ein ziemlich pferdesportverrücktes Völkchen. Kein Wunder also, dass die hiesigen Reiter beim heute beginnenden K+K-Cup in Münster im Dauereinsatz sind. Allerdings ist nicht jedes Tier für die Messehalle gemacht. Von Florian Levenig


Mo., 07.01.2019

Fußball: Hallenturnier Grenzwertiges Leistungsgefälle beim Davertpokal – Neuerungen in Sicht

Souveräner Spielleiter: der Sendener Niklas Kalfayan beim Davertpokalfinale. Es gab aber auch Kritik an den Leistungen der Unparteiischen.

Ascheberg - Wenn eine Mannschaft zweistellig trifft und die andere gar nicht, läuft etwas schief. Die Qualitätsunterschiede beim Davertpokal waren jedenfalls viel zu groß. Die Verantwortlichen denken bereits über Veränderungen nach. Von Florian Levenig


Mo., 07.01.2019

Fußball: Landesliga 4 Herberner Julian Trapp eifert Rooney, Villa und Co. nach

13-facher Torschütze beim Davertpokal: Julian Trapp (l.).

Herbern - Seine Tore schießt Julian Trapp (SV Herbern) inzwischen in der US-College-Liga. Dass er diesbezüglich nichts verlernt hat, bewies der 23-Jährige jetzt beim Davertpokal. Von Florian Levenig


So., 06.01.2019

Fußball: Landesliga 4 Holger Möllers verlängert beim SV Herbern

Bewährtes Gespann: Holger Möllers (l.) und Jens Kalpein.

Ascheberg/Herbern - Holger Möllers bleibt Coach des SV Herbern. Und das ist nicht die einzige Kunde aus Sicht der Verantwortlichen. Von Florian Levenig


So., 06.01.2019

Fußball: Davertpokal Union-Coach Tobias Tumbrink auf 180

Union-Mann Dmitrij Martel (r.) und Co. schieden in der Zwischenrunde aus.

Ascheberg - Union Lüdinghausen wäre mit einem Sieg über den VfL Senden im letzten Zwischenrundenmatch ins Halbfinale eingezogen. Doch zwei Menschen hatten was dagegen. Von Florian Levenig


Mi., 09.01.2019

Fußball: Davertpokal Münster 08 entthront SV Herbern

Bezwang im Finale den SV Herbern mit 5:4: der SC Münster 08. Für die Kanalkicker war es der zweite Turniersieg nach 2011.

Ascheberg - Nicht Turnierfavorit und Titelverteidiger SV Herbern hat die 33. Auflage des von den WN präsentierten Davertpokals gewonnen, sondern B-Ligist SC Münster 08. Die Freude von Ausrichter Davaria Davensberg über Platz drei war ein wenig getrübt. Von Florian Levenig


So., 06.01.2019

Fußball: Davertpokal Zweiter Turniertag ganz in Blau-Weiß

Der SV Herbern 2 schied als Gruppenletzter aus – hier Steffen Klüsener (v.l.), Patrick Ritz, Tobias Temmann und Torwart Sebastian Adamek gegen GW Amelsbüren

Ascheberg - Der zweite Turniertag stand ganz im Zeichen von Blau-Weiß: Beide Mannschaften von Davaria Davensberg kamen als Gruppenerste in die Zwischenrunde. Bezirksligist FC Nordkirchen enttäuschte und schied überraschend aus. Von Christian Besse


Di., 15.01.2019

Fußball: Davertpokal Davaria Davensberg lässt nichts anbrennen

Davare gegen Ex-Davare: Jerome Willocks (l.) im Duell mit Alejandro Gomez, inzwischen bei GW Amelsbüren.

Ascheberg - Ausrichter Davaria Davensberg steht mit beiden Teams in der Zwischenrunde. Die erste Mannschaft schaffte das Kunststück, Turnier-Mitfavorit VfL Senden vom Platz zu fegen. Der FC Nordkirchen sorgte für die größte Überraschung. Von Christian Besse


Fr., 04.01.2019

Fußball: Davertpokal Starker SV Herbern hält die Gegner ganz schön auf Trapp

Mann des Tages war SVH-Angreifer Julian Trapp (r.), der hier Lüdinghausens Neuzugang Niklas Neumann abschüttelt.

Ascheberg - Titelverteidiger SV Herbern war an Tag eins des Davertpokals das Maß der Dinge. Union Lüdinghausen und B-Ligist BW Ottmarsbocholt schafften es ebenfalls in die Zwischenrunde. Eine Mannschaft enttäuschte dagegen auf ganzer Linie. Von Florian Levenig


Do., 03.01.2019

Fußball: Davertpokal Wie in alten Zeiten? Ausrichter Davaria Davensberg hat was vor

Die großen Erfolge der Davaren beim Davertpokal liegen schon ein Weilchen zurück. Dieses Siegerbild stammt aus dem Jahr 2012, Coach der Davensberger war damals ein gewisser Ismail Atalan (v.r.).

Davensberg/Ascheberg - Keine Mannschaft hat den Pott so häufig in die Höhe gestemmt wie Davaria Davensberg. Der A-Ligist will bei der 33. Auflage des von den WN präsentierten Budenzaubers an bessere Zeiten anknüpfen. Helfen könnten zwei neue Spieler. Von Florian Levenig


Di., 01.01.2019

Fußball: HKM Münster Absagen an den Hallenkick

SVH-Trainer Holger Möllers

Bezirk Lüdinghausen - In Nienberge startet am 19. Januar die Hallenkreismeisterschaft. Die Landesligisten VfL Senden und SV Herbern sowie A-Ligist BW Ottmarsbocholt werden nicht mit dabei sein. Von Christian Besse


Mo., 07.01.2019

Die Sprüche des Jahres Rasuren, Sahne, Gänseblümchen

Missachtete die Pokalgesetze: VfL-Trainer Leifken.

Bezirk Lüdinghausen - „Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien“ – Profifußballer Andy Möller gab einst einen beeindruckenden Einblick in seine Geografie-Kenntnisse. Doch auch Sportler aus der heimischen Region können Klopper.


Fr., 28.12.2018

Umfrage zum Jahreswechsel Sportliche Vorsätze für 2019

Jürgen Urban vom ASV Senden 

Bezirk Lüdinghausen - Der Jahreswechsel steht bevor, Bilanzen werden gezogen und Blicke aufs neue Jahr gerichtet. Was wünschen sie sich für 2019, fragten die WN Verantwortliche der heimischen Sportvereine. Von Christian Besse


So., 23.12.2018

Fußball Davaria Davensberg: Frühes Aus beim LEG-Cup

Masen Mahmoud

Davensberg - A-Ligist Davaria Davensberg ist beim LEG-Cup des SC Nienberge bereits in der Gruppenphase ausgeschieden. Für Spielertrainer Masen Mahmoud kam das frühe Aus alles andere als überraschend. Von Christian Besse


Fr., 04.01.2019

Fußball: Profitrainer privat Altkreis der ideale Rückzugsort für Marco Antwerpen und Ismail Atalan

Können gut miteinander: der Seppenrader Marco Antwerpen (l.) und der Sendener Ismail Atalan. Neulich besuchten die Fußballlehrer die WN-Sportredaktion.

Seppenrade/Senden - Marco Antwerpen, Coach des SC Preußen Münster, und Ismail Atalan, Profitrainer im Wartestand, sind Personen des öffentlichen Lebens. Beide haben aber auch Rückzugsorte. Und die liegen nur wenige Kilometer auseinander. Von Florian Levenig


Fr., 21.12.2018

Fußball: Trainerfrage Ein „Weiter so“? – VfL Senden, SV Herbern und Co. in Gesprächen

Aus Sicht der sportlichen Leitung spricht wenig dagegen, dass André Bertelsbeck Coach des VfL Senden bleibt.

Bezirk Lüdinghausen - Alle Jahre wieder, rund um Weihnachten, stellen die Verantwortlichen der hiesigen Vereine die Weichen für die kommende Spielzeit. Vorrang hat dabei stets die Entscheidung, wer den Trainerposten bekleidet. Eine vorläufige Übersicht. Von Florian Levenig


1 - 25 von 1009 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook