So., 01.12.2019

Fußball: Landesliga 4 Gegen Dorsten-Hardt: Luis Krampe erlöst den SV Herbern

Luis Krampe (r.) erzielte den entscheidenden Treffer zum 3:2.

Senden - Eine überragende erste Hälfte sahen die Anhänger des SV Herbern in der Heimpartie gegen Dorsten-Hardt. Auf eine Entscheidung mussten sie jedoch lange warten.

So., 01.12.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster Davaria Davensberg in Rinkerode: Nach Blitzstart wird es noch mal knapp

Jerome Willocks (l.) trug sich mit gleich drei Treffern in die Davensberger Torschützenliste ein. Archivf

Davensberg - Einen Blitzstart legte Davaria Davensberg beim SV Rinkerode hin. Nach nicht einmal 20 Minuten stand es 0:3. Doch dann machten die Blau-Weißen selbst das Leben schwer. Von Christian Besse


Sa., 30.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster Derby: SV Herbern 2 gegen TuS Ascheberg unter Zugzwang

Auf Kapitän Kilian Höring (M., hier im Hinspiel gegen die Ascheberger Tim Witthoff, l., und Yannick Westhoff) müssen die Herberner weiter verzichten.

Herbern - Die Ausgangslage vor dem Derby zwischen SV Herbern 2 und TuS Ascheberg scheint klar. Das Hinspiel gewann der TuS mit 5:1, auch die vier letzten Ligapartien verloren die Herberner. Doch Aschebergs Trainer Ritz sieht sein Team als Außenseiter. Von Christian Besse


Mi., 27.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster TuS Ascheberg bei BW Aasee 2: Entscheidung in der Schlussminute

Zwei Treffer erzielte TuS-Knipser Dennis Heinrich.

Ascheberg - „Das ist eine Mannschaft, die da unten definitiv nichts zu suchen hat“, meinte Martin Ritz, Trainer des TuS Ascheberg, nach der vorgezogenen Partie bei BW Aasee 2. Von Beginn an hatten die Münsteraner gezeigt, wie gut sie kicken können. Am Ende half ihnen das jedoch nicht viel. Von Christian Besse


Anzeige

Di., 26.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster TuS Ascheberg: Die Jugend forscht weiter

Der Kader des TuS Ascheberg bleibt auch nach der Saison fast vollständig zusammen. Nur Marvin Krause und Felix Windmeier als Co-Trainer (zweite Reihe, Vierter und Zweiter v.r.) hören im Sommer auf.

Ascheberg - Beim TuS Ascheberg haben Trainer Martin Ritz und fast das komplette Team um ein Jahr verlängert. Damit geht das Projekt „Jugend forscht“ in die Verlängerung – ein Projekt, das bislang überaus erfolgreich läuft. Von Christian Besse


Di., 26.11.2019

Fußball: Landesliga 4 Philip Just: Die Beständigkeit in Person

Philip Just (r.), hier im Zweikampf mit Mike Liszka von Westfalia Kinderhaus, hat noch kein Spiel für den SVH verpasst.

Herbern - Er setzt seine Dauerbrenner-Serie fort: Philip Just war in der vergangenen Saison für den VfL Senden jede Sekunde im Einsatz. Nach seinem Wechsel zum SV Herbern erweist sich der 20-Jährige als ebenso zuverlässig.


Di., 26.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster Vorgezogen: TuS Ascheberg am Dienstag bei BW Aasee 2

TuS-Spieler Steffen Laakmann ist wieder mit dabei.

Ascheberg - Der TuS Ascheberg läuft bereits am Dienstag (26. November) bei BW Aasee 2 auf. Die Tabelle weist den TuS als klaren Favoriten aus. Doch das könnte täuschen . . . Von Christian Besse


Sa., 23.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster TuS Ascheberg verliert „ein einziges Gepöhle“

Harmlos: die Ascheberger Offensive um Dennis Heinrich (l.).

Ascheberg - Der TuS Ascheberg war mit dem letzten Aufgebot angereist. Das sei aber nicht der Grund für die 0:2 (0:1)-Auswärtsschlappe im Nachholspiel bei Fortuna Schapdetten gewesen, so Gäste-Coach Martin Ritz. Von Florian Levenig


Sa., 23.11.2019

Fußball: Westfalenpokal Glückwunsch an alle – SV Herbern wehrt sich nach Kräften

Julius Höring (r.), Fabian Vogt und Co. hielten die SVR-Profis (hier: Simon Engelmann) oft genug erfolgreich vom SVH-Kasten fern.

Herbern - Der hochfavorisierte SV Rödinghausen hat die Viertelfinalpartie beim SV Herbern mit 5:0 (2:0) gewonnen. Wobei die Blau-Gelben vor rund 400 Zuschauern auf dem Kunstrasen am Siepenweg keinesfalls enttäuschten. Von Florian Levenig


Fr., 22.11.2019

Fußball: Westfalenpokal SV Herbern vs. SV Rödinghausen: Serie reißt – wahrscheinlich

„Voller Vorfreude“, dabei aber noch halbwegs entspannt (v.l.): SVH-Coach Holger Möllers mit seinen Co-Trainern Martin Eickmeyer und Jens Kalpein.

Herbern - Landesligist SV Herbern hat am Samstag, 14.30 Uhr, den Drittligaanwärter SV Rödinghausen zu Besuch. Wieso sich die hochfavorisierten Berufsfußballer die Anreise trotzdem sparen können, erklärt SVH-Coach Holger Möllers im Interview.


Fr., 22.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster Mit Ach und Krach zwölf Mann beisammen – TuS Ascheberg in Nöten

Am Samstag in Schapdetten gefordert: Silas Müller und Co.

Ascheberg - Am Samstag, 12.30 Uhr, gastiert der TuS Ascheberg bei Fortuna Schapdetten. Mithin Empfängt der Tabellen-14. den Fünften. Alles Klar? Von wegen. Von Florian Levenig


Fr., 22.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster Last-Minute-Gegentor verhindert Sieg des SV Davaria Davensberg

Mehdi Dirani (l.) markierte in Schapdetten die zwischenzeitliche Davensberger Führung.

Davensberg - Keinen Sieger fand die vorgezogene Partie zwischen Fortuna Schapdetten und Davaria Davensberg. 2:2 hieß es nach 90 Minuten. Präziser: nach 90 Minuten plus Nachspielzeit. Von Florian Levenig


Mi., 20.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster Vorgezogen: Davaria Davensberg läuft bei Fortuna Schapdetten auf

In Schapdetten wollen die Davaren (hier Mohamed Morsel) den dritten Sieg in Folge einfahren.

Davensberg - Seit sieben Spieltagen ist Davaria Davensberg ungeschlagen, zuletzt siegten die Blau-Weißen bei Spitzenreiter SV Bösensell. Am Donnerstag (21. November) wollen sie nachlegen – allerdings spielen sie auf ungewohntem Untergrund. Von Christian Besse


Mi., 20.11.2019

Fußball: Westfalenpokal Als alles passte – Erinnerungen an ein denkwürdiges Match des SV Herbern

Das Duell, in dem der Underdog lange auf Augenhöhe agierte: Hier verfolgt Dennis Kaminski (r.) Preußen-Legende Mehmet Kara.

Herbern - Am Samstag (23. November), 14.30 Uhr, gastiert Regionalligaspitzenreiter SV Rödinghausen im Viertelfinale beim SV Herbern. Angst vor großen Namen haben sie dort nicht. An ein Match vor zehn Jahren denken die Blau-Gelben besonders gern zurück. Von Florian Levenig


Mo., 18.11.2019

Handball: Kreisliga HSG Ascheberg/Drensteinfurt entthront Klassenbesten

Traf insgesamt sechs Mal: HSG-Kapitän Thorsten Zartner.

Ascheberg - Die HSG Ascheberg/Drensteinfurt hat das Top-Spiel gegen Adler Münster mit 25:23 (13:12) gewonnen. Daran konnte auch ein ehemaliger Schützling von HSG-Coach Volker Hollenberg nichts ändern. Von Florian Levenig


So., 17.11.2019

Fußball: Landesliga 4 SV Herbern vs. BSV Roxel – frostig, torlos, intensiv

Für Eric Sabe (r.) und Co. sprang am Ende einer intensiven Vorstellung ein Punkt heraus.

Herbern - Das Verfolgerduell zwischen dem SV Herbern und dem BSV Roxel fand keinen Sieger. Tore fielen auch keine. Attraktiv war das Match trotzdem. Von Leon Sicking


So., 17.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster Dirani-Traumtor: Davaria Davensberg schlägt SV Bösensell

Florian Bußmann (l.) wird in dieser Szene vom Davensbergs Andreas Nicosia gestoppt.

Davensberg - Davaria Davensberg hat überraschend Spitzenreiter SV Bösensell mit einem 1:0 (0:0) die erste Heimniederlage zugefügt. Davaria-Co-Trainer Mike Raed freute sich nach der Partie vor allem über den Siegtreffer, der gute Chancen bei der Wahl zum Tor des Jahres hätte. Von Bastian Becker


So., 17.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster TuS Ascheberg verliert trotz guter Leistung 1:3 bei SW Havixbeck

Dennis Heinrich (l.) scheiterte für den TuS Ascheberg bei der Niederlage in Havixbeck per Kopf an der Latte.

Ascheberg - Aufgrund der schwierigen Personallage hatte sich der TuS Ascheberg vor der Partie bei SW Havixbeck wenig ausgerechnet. Deshalb ärgerte sich Trainer Martin Ritz auch nicht groß über das 1:3 (0:1). Dabei wäre sogar mehr möglich gewesen. Von Bastian Becker


So., 17.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster SV Herbern 2 verbessert, aber erneut ohne Zähler

Nicht unzufrieden: SVH-Coach Daniel Heitmann.

Herbern - Mit einem Erfolg hat es wieder nicht geklappt, die U 23 des SV Herbern unterlag dem BSV Roxel 2 mit 1:2 (0:0). Ansonsten hatte SVH-Coach Daniel Heitmann wenig zu meckern. Von Florian Levenig


Fr., 15.11.2019

Fußball: Schiedsrichter-Aufstieg Riesenspaß für Single Markus Holtmann

Zeigt, wenn es sein muss, auch schon mal die gelbe und die rote Karte – in dem Fall unserer WN-Mitarbeiterin.

Herbern - Markus Holtmann (SV Herbern) ist Referee mit Leib und Seele. Inzwischen pfeift der Ascheberger in der Westfalenliga. Für ihn selbst eine tolle Sache – nur nicht eben beziehungsfördernd. Von Isabel Schütte


Di., 12.11.2019

Fußball: Landesliga 4 Wadenbeinbruch: Michael Schulte fällt erneut lange aus

Erneut außer Gefecht: Michael Schulte (l.).

Herbern - Michael Schulte (SV Herbern) hat im Spiel beim TuS Wiescherhöfen einen Wadenbeinbruch erlitten. Es ist nicht die erste schwere Verletzung des Abwehr-Routiniers in diesem Jahr.


So., 10.11.2019

Fußball: Landesliga 4 SV Herbern siegt trotz Chancenwucher beim TuS Wiescherhöfen

Luis Krampe (am Ball) traf zum 1:0-Sieg für den SV Herbern.

HERBERN - Der SV Herbern hat beim TuS Wiescherhöfen etliche gute Gelegenheiten ausgelassen. Dennoch reichte es für einen knappen 1:0 (1:0)-Sieg. Denn das Team von Holger Möllers hielt in der Defensive auch einen früheren Nationalstürmer in Schach. Von Bastian Becker


So., 10.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster Wieder kein Glück – SV Herbern 2 verliert

Elfertor: Tom-Louis Brinkmann.

Herbern - Der SV Herbern 2 hat bei GW Albersloh mit 1:2 (1:2) verloren. Gäste-Coach Daniel Heitmann erlebte ein Déjà-vu. Von Florian Levenig


So., 10.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster Davaria Davensberg gegen Nienberge: Blau-weißer Sturmlauf in Unterzahl

Jerome Willocks (r.) gab die Vorlagen zu den ersten beiden Davensberger Toren und traf dann zwei Mal selbst.

Davensberg - Davaria Davensberg drehte eine Ampelkarte vom Handicap zum „Wachrüttler“. Und wie: In Unterzahl machten die Blau-Weißen aus einem 0:1 gegen den SC Nienberge ein 4:1. Ein Davare hatte besonders viel Zielwasser getrunken. Von Christian Besse


So., 10.11.2019

Fußball: Kreisliga A 2 Münster TuS Ascheberg gewinnt, Cowboys treffen

Einer der besten beim TuS: Tim Witthoff

Ascheberg - Der TuS Ascheberg hat beim TuS Altenberge 2 mit 4:1 (2:1) gewonnen. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können. Zwei Dinge waren besonders nach dem Geschmack von Gäste-Coach Martin Ritz. Von Florian Levenig


126 - 150 von 1469 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige