Sa., 14.09.2019

Billerbeck Mit ein bisschen Nervenkitzel

Billerbeck: Mit ein bisschen Nervenkitzel

Billerbeck. Ein bisschen Nervenkitzel durfte es dann doch noch sein. „Unnötig, aber es ist ja gut ausgegangen“, atmete Phillip Daldrup gestern Abend durch – der späte Anschlusstreffer für den TuS Wüllen machte es noch einmal spannend, änderte aber letztlich nichts am verdienten Auswärtssieg der Billerbecker: Mit dem 2:1 sprang der VfL vorerst auf Rang drei der Bezirksliga-Tabelle. Von Frank Wittenberg


Fr., 13.09.2019

Billerbeck Ruhig bleiben bei englischer Variante

Billerbeck: Ruhig bleiben bei englischer Variante

Billerbeck. Optimal aus den Startlöchern ist der TuS Wüllen angesichts der Bilanz von vier Punkten und 4:12 Toren nicht gekommen. Trotzdem warnt Yannick Gieseler davor, den Gegner heute Abend im vorgezogenen Meisterschaftsspiel auf die leichte Schulter zu nehmen. „Die Wüllener pflegen oft einen ähnlichen Fußball wie der VfB Alstätte“, weiß der Trainer des Bezirksligisten VfL Billerbeck. Von Frank Wittenberg


Mo., 09.09.2019

Billerbeck Wacker drückt – VfL kontert eiskalt

Billerbeck: Wacker drückt – VfL kontert eiskalt

Billerbeck (fw). An der Effektivität sollte es nicht scheitern. „Wir hatten vielleicht sechs Torchancen im gesamten Spiel“, zuckte Walter Okon mit den Schultern. Gleich vier davon waren drin, zwei sogar erst in der Nachspielzeit – aber wer eine Anna Haberecht in Topform in seinen Reihen hat, muss sich ohnehin keine Sorgen machen. Von Frank Wittenberg


Di., 03.09.2019

Billerbeck Gemischte Gefühle

Billerbeck: Gemischte Gefühle

Billerbeck/Gescher. Ein bisschen seltsam fühlte es sich für beide Trainer an. Auf der einen Seite Frank Schulz, erleichtert über den späten Punktgewinn, aber gewiss nicht glücklich darüber, dass sein SV Gescher nach vier Spieltagen die rote Laterne am Ahauser Damm hängen hat. Von Frank Wittenberg


Anzeige

Mo., 02.09.2019

Billerbeck Nur ein Punkt für prima Steigerung

Billerbeck: Nur ein Punkt für prima Steigerung

Billerbeck (fw). Ein bisschen wirkte es, als hätte der Fußball-Gott für ausgleichende Gerechtigkeit gesorgt. „Vor einer Woche gegen Ostbevern haben wir ganz schlecht gespielt und gewonnen“, stellte Walter Okon fest. Von Frank Wittenberg


Mo., 02.09.2019

Billerbeck SV Gescher belohnt sich spät

Billerbeck: SV Gescher belohnt sich spät

Billerbeck/Gescher. Der Ballbesitz tendierte gegen 80 Prozent, die Zahl der klaren Chancen allerdings gen Null. So sehr sich der SV Gescher auch bemühte, wirkliche Gefahr beschworen sie nicht herauf – bis zu dieser 86. Minute, als sich Matteo Ubbenhorst auf der rechten Seite durchtankte und für Leon Bürger auflegte, der tatsächlich zum 1:1-Ausgleich gegen den VfL Billerbeck traf. Von Frank Wittenberg


Mo., 02.09.2019

Billerbeck „Krake“ Thiemann hält alles

Billerbeck: „Krake“ Thiemann hält alles

Darup / Darfeld. Der Druck in der heißen Schlussphase wurde immer stärker. Die Darfelder drängten mit aller Macht auf den Ausgleich. Vergebens. Julian Thiemann, der riesige Schnapper aus Darup, war mit seinen Pranken immer einen Tick eher am Ball. „Krake“ Thiemann, 85 Kilo Kampfgewicht, die sich auf 1,93 Meter Körpergröße verteilen, wuchs über sich hinaus und hielt den 2:1-Heimsieg fest. Von Ulrich Hörnemann


Sa., 31.08.2019

Billerbeck Leistungssteigerung erwünscht

Billerbeck: Leistungssteigerung erwünscht

Billerbeck. So eine Vorstellung wie am ersten Spieltag will Walter Okon, Trainer der Billerbecker Damen, nicht noch einmal sehen. „Wir haben nur mit viel Glück gegen Ostbevern gewonnen“, gibt er zu. „Aber ich bin optimistisch, dass wir uns jetzt steigern und auswärts etwas mitnehmen.“ Gegner ist der Aufsteiger SSV Rhade. Von Leon Eggemann


Mo., 26.08.2019

Billerbeck Gieseler schüttelt die Joker aus dem Ärmel

Billerbeck: Gieseler schüttelt die Joker aus dem Ärmel

Billerbeck (fw). Yannick Gieseler, der Mann mit dem goldenen Händchen, hatte seinen Spaß. „Schön, wenn das so gut funktioniert“, lächelte der Trainer des VfL Billerbeck – drei Joker-Tore bescherten seinem Team den 4:2-Auswärtssieg bei Adler Weseke. „Der Matchplan ist aufgegangen, wenn auch mit kleinen Turbulenzen.“ Von Frank Wittenberg


Sa., 24.08.2019

Billerbeck Aus den eigenen Fehlern lernen

Billerbeck: Aus den eigenen Fehlern lernen

Billerbeck. Den Gegner musste Yannick Gieseler, Trainer des VfL Billerbeck, erst einmal recherchieren. „Aber ich habe meine Informationen bekommen“, lacht Gieseler. So konnte er seine Billerbecker Mannschaft passend auf den kommenden Gegner vorbereiten. Am Sonntag sind die Domstädter bei Adler Buldern zu Gast. „Eine Mannschaft, die ähnlich agiert wie der VfB Alstätte“, vermutet Gieseler. Von Leon Eggemann


21 - 30 von 570 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige