Mo., 30.09.2019

Billerbeck Noch nie so wertvoll wie heute

Billerbeck: Noch nie so wertvoll wie heute

Billerbeck. Der Tag der offenen Tür in den Abwehrreihen schloss mit einem Happy-End für den VfL Billerbeck ab. Nicht schön, aber erfolgreich – der Torjägerin sei dank. „Noch nie war sie so wertvoll wie heute“, atmete Walter Okon mit Blick auf Anna Haberecht durch. Von Frank Wittenberg


Sa., 28.09.2019

Billerbeck Bollwerk hält 50 Minuten

Billerbeck: Bollwerk hält 50 Minuten

Billerbeck. 50 Minuten hatte es der große Favorit mächtig schwer. 50 Minuten, in denen der VfL Billerbeck dem Bezirksliga-Spitzenreiter SuS Stadtlohn wenig Raum und noch weniger Torchancen ließ. Von Frank Wittenberg


Fr., 27.09.2019

Billerbeck Schwieriger geht es kaum

Billerbeck: Schwieriger geht es kaum

Billerbeck. Es könnte ein ganz einfaches Spiel sein. Der Spitzenreiter kommt – nichts zu verlieren. Ganz so locker sieht Yannick Gieseler die Aufgabe aber nicht, die sein VfL Billerbeck schon heute Abend mit dem SuS Stadtlohn vor der Brust hat. „Die Niederlage in Lüdinghausen vom vergangenen Sonntag ärgert mich noch immer“, gibt der Trainer ehrlich zu. Von Frank Wittenberg


Mo., 23.09.2019

Billerbeck Walter Okon vergeht der Spaß

Billerbeck: Walter Okon vergeht der Spaß

Billerbeck (fw). Der Trainer war nach eigenem Bekunden „not amused“. Als Spaßbremse fungierten seine eigenen Spielerinnen, die in der ersten Halbzeit so gar nicht in die Gänge kamen. „Katastrophal, das trifft es“, fasste Walter Okon den Auftritt des VfL Billerbeck vor der Pause zusammen. Von Frank Wittenberg


Anzeige

Sa., 14.09.2019

Billerbeck Mit ein bisschen Nervenkitzel

Billerbeck: Mit ein bisschen Nervenkitzel

Billerbeck. Ein bisschen Nervenkitzel durfte es dann doch noch sein. „Unnötig, aber es ist ja gut ausgegangen“, atmete Phillip Daldrup gestern Abend durch – der späte Anschlusstreffer für den TuS Wüllen machte es noch einmal spannend, änderte aber letztlich nichts am verdienten Auswärtssieg der Billerbecker: Mit dem 2:1 sprang der VfL vorerst auf Rang drei der Bezirksliga-Tabelle. Von Frank Wittenberg


Fr., 13.09.2019

Billerbeck Ruhig bleiben bei englischer Variante

Billerbeck: Ruhig bleiben bei englischer Variante

Billerbeck. Optimal aus den Startlöchern ist der TuS Wüllen angesichts der Bilanz von vier Punkten und 4:12 Toren nicht gekommen. Trotzdem warnt Yannick Gieseler davor, den Gegner heute Abend im vorgezogenen Meisterschaftsspiel auf die leichte Schulter zu nehmen. „Die Wüllener pflegen oft einen ähnlichen Fußball wie der VfB Alstätte“, weiß der Trainer des Bezirksligisten VfL Billerbeck. Von Frank Wittenberg


Mo., 09.09.2019

Billerbeck Wacker drückt – VfL kontert eiskalt

Billerbeck: Wacker drückt – VfL kontert eiskalt

Billerbeck (fw). An der Effektivität sollte es nicht scheitern. „Wir hatten vielleicht sechs Torchancen im gesamten Spiel“, zuckte Walter Okon mit den Schultern. Gleich vier davon waren drin, zwei sogar erst in der Nachspielzeit – aber wer eine Anna Haberecht in Topform in seinen Reihen hat, muss sich ohnehin keine Sorgen machen. Von Frank Wittenberg


Di., 03.09.2019

Billerbeck Gemischte Gefühle

Billerbeck: Gemischte Gefühle

Billerbeck/Gescher. Ein bisschen seltsam fühlte es sich für beide Trainer an. Auf der einen Seite Frank Schulz, erleichtert über den späten Punktgewinn, aber gewiss nicht glücklich darüber, dass sein SV Gescher nach vier Spieltagen die rote Laterne am Ahauser Damm hängen hat. Von Frank Wittenberg


Mo., 02.09.2019

Billerbeck Nur ein Punkt für prima Steigerung

Billerbeck: Nur ein Punkt für prima Steigerung

Billerbeck (fw). Ein bisschen wirkte es, als hätte der Fußball-Gott für ausgleichende Gerechtigkeit gesorgt. „Vor einer Woche gegen Ostbevern haben wir ganz schlecht gespielt und gewonnen“, stellte Walter Okon fest. Von Frank Wittenberg


Mo., 02.09.2019

Billerbeck SV Gescher belohnt sich spät

Billerbeck: SV Gescher belohnt sich spät

Billerbeck/Gescher. Der Ballbesitz tendierte gegen 80 Prozent, die Zahl der klaren Chancen allerdings gen Null. So sehr sich der SV Gescher auch bemühte, wirkliche Gefahr beschworen sie nicht herauf – bis zu dieser 86. Minute, als sich Matteo Ubbenhorst auf der rechten Seite durchtankte und für Leon Bürger auflegte, der tatsächlich zum 1:1-Ausgleich gegen den VfL Billerbeck traf. Von Frank Wittenberg


61 - 70 von 614 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige