Do., 10.05.2018

Billerbeck Riesenschritt zum Meistertitel

Billerbeck: Riesenschritt zum Meistertitel

Billerbeck. Die Chance, den Vorsprung auf üppige fünf Punkte auszubauen, haben sie sich nicht nehmen lassen. Und doch blieb Steffen Szymiczek seiner Linie treu: Auch gestern Abend nach dem souveränen 4:0-Erfolg im Nachholspiel beim SuS Legden nahm der Trainer des VfL Billerbeck das Wort Meistertitel nicht in den Mund. „Rechenspiele sind mir egal“, versicherte er. Von Frank Wittenberg


Di., 08.05.2018

Billerbeck Wichtige Punkte im Abstiegskampf

Billerbeck: Wichtige Punkte im Abstiegskampf

Billerbeck. Na klar war er zufrieden: mit dem Spiel seiner Mannschaft, mit dem Ergebnis, nur nicht mit der Chancenverwertung. Von Ulrich Hörnemann


Fr., 04.05.2018

Billerbeck Spitzenreiter landet einen 5:0-Erfolg

Gescher / Billerbeck. Die Abendvorstellung war um 21.47 Uhr vorbei. Mit 5:0-Toren feierte der Spitzenreiter VfL Billerbeck beim Schlusslicht SV Gescher II einen weiteren Sieg, den 20. bereits in dieser Saison. „Mit der Leistung in der ersten Halbzeit war ich nicht zufrieden“, sagte VfL-Trainer Steffen Szymiczek, „mit der Vorstellung nach der Pause umso mehr.“ Warum? Von Allgemeine Zeitung


So., 29.04.2018

Billerbeck Billerbeck trägt das gelbe Trikot

Billerbeck: Billerbeck trägt das gelbe Trikot

Billerbeck. Team Billerbeck hatte die gelben Trikots aus der Garderobe gekramt – und zur Feier des Tages einen weiteren wichtigen Sieg eingefahren. Mit 8:0 wurden die Reservisten von DJK Coesfeld-VBRS geschlagen. Noch fünf Etappen, dann haben die Mannen von Chef Steffen Szymiczek die Tour der Kreisliga A gewonnen. Von Ulrich Hörnemann


Di., 24.04.2018

Billerbeck Gestürzt und noch Bronze gewonnen

Billerbeck: Gestürzt und noch Bronze gewonnen

Billerbeck. Die Spitzengruppe lag dicht beisammen. Leonie Borchers hatte sich zwei Runden vor Schluss des 3000-m-Rennens eine gute Ausgangsposition gesichert. Da passierte das Malheur: „Eine Läuferin ist mir von hinten in die Hacke getreten“, erinnerte sich die flotte Billerbeckerinnen an ihren folgenschweren Sturz, „ich hab’ in dem Moment keine Sekunde überlegt, ob ich liegen bleiben sollte.“ Von Allgemeine Zeitung


Di., 10.04.2018

Billerbeck Anna Haberecht mit einem Vierer-Pack

Billerbeck: Anna Haberecht mit einem Vierer-Pack

Billerbeck (uh). Walter Okon kommentierte den 4:1-Heimsieg ganz pragmatisch: „Schönes Wetter, gutes Spiel und ein klares Ergebnis.“ Mit 4:1 schlug der Westfalenligist VfL Billerbeck den Gast SV Kutenhausen-Todtenhausen. Von Ulrich Hörnemann


Di., 10.04.2018

Billerbeck Billerbeck holt die big points

Billerbeck: Billerbeck holt die big points

Coesfeld / Billerbeck. Die big points gehen nach Billerbeck. Drei schnörkellose To- re innerhalb von nur elf Minuten trafen den Gegner bis ins Mark. Thomas Aupert (21.), Dominik Brinkmann (28.) und Matthias Möllering (32.), bei dessen Distanzschuss dem Coesfelder Keeper die Sicht versperrt war, sorgten schon in der ersten Halbzeit für eine Vorentscheidung. Von Ulrich Hörnemann


Do., 29.03.2018

Billerbeck Wasserschlacht mit Torfestival

Billerbeck: Wasserschlacht mit Torfestival

Darup/Billerbeck. Nach 25 Minuten drohten die Borussen nicht nur wegen des Dauerregens im wahrsten Sinne abzusaufen. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Daruper, die dem Pressing des VfL Billerbeck kaum etwas entgegenzusetzen hatten. „Wir sind ja überhaupt nicht ins Spiel gekommen“ schüttelte Micky Gravermann angesichts des schnellen 0:5-Rückstandes den Kopf. Von Frank Wittenberg


Di., 27.03.2018

Billerbeck Ein halbes Dutzend Gegentore

Billerbeck: Ein halbes Dutzend Gegentore

Billerbeck (fw). An einer Überraschung schnuppern durften sie exakt 25 Minuten. „Bis dahin haben wir ordentlich verteidigt“, erklärte Walter Okon. Danach wurden die Lücken in der Defensive des VfL Billerbeck immer größer – und diese Einladungen nahm der Tabellenführer 1. FFC Recklinghausen gerne an, der den VfL-Frauen schließlich ein halbes Dutzend Gegentreffer einschenkte. Von Frank Wittenberg


Mo., 26.03.2018

Billerbeck Lufthoheit am Helker Berg

Billerbeck: Lufthoheit am Helker Berg

Billerbeck/Holtwick. So viele Bälle auch in den Strafraum des Tabellenführers segelten, die Männer in blau behielten die Lufthoheit. „Wir hatten ja gefühlt 30 Standards“, schüttelte Ahmed Ibrahim den Kopf. Die bleiben aber allesamt ohne Ertrag, weil Max Zumbülte, Andreas Lembeck und „der Lange“ Hendrik Gausling alles aus der Luft abräumten, was abzuräumen war. Von Frank Wittenberg


61 - 70 von 444 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook