Billerbeck
DJK-VfL Billerbeck setzt die Erfolgsserie fort

Billerbeck (uh). Die Serie hält an! „Wieder gewonnen“, freute sich Walter Okon über den 6:1-Heimsieg gegen den FC Finnentrop, „es läuft sehr gut, das passt schon.“ Seinem Personal machte der Billerbecker Trainer ein großes Kompliment: „Die Mannschaft ist ist in einer prächtigen Verfassung.“ Zwei Spieltage vor Schluss liegen die Fußballerinnen aus der Domstadt auf Platz zwei in der Westfalenliga. Es ging gleich zügig los, denn Magdalena Richter, schön freigespielt von Sarah Guljasch, erzielte bereits in der 5. Minute die 1:0-Führung. Fortan kontrollierten die Billerbeckerinnen das Geschehen, ließen Ball und Gegner laufen. In der 11. Minute köpfte Luzie Möllers einen Eckball zum 2:0 ins gegnerische Netz. Per Abstauber erhöhte Sarah Guljasch in der 42. Minute auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel verkürzten die Gäste aus Finnentrop, eine Gemeinde im Kreis Olpe, durch Lena Sieler (54.) auf 1:3. Dann dauerte es rund zehn Minuten, bis sich die Gastgeberinnen von diesem Schreck erholt hatten. Vera Malkemper (74.) nutzte eine Vorlage von Isabel Ueding zum 4:1. Sarah Guljasch (85.) nach Ecke von Magdalena Richter und Anna Haberecht (90. + 2) mit einem Volleyschuss oben in den Winkel sorgten für den klaren 6:1-Erfolg. 7 DJK-VfL Billerbeck - FC Finnentrop 6:1; Tore: 1:0 Magdalena Richter (5.), 2:0 Luzie Möllers (11.), 3:0 Sarah Guljasch (42.), 3:1 Lena Sieler (54.), 4:1 Vera Malkemper (74.), 5:1 Sarah Guljasch (85.), 6:1 Anna Haberecht (90. + 2).

Montag, 26.05.2014, 17:27 Uhr

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2477292?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Nachrichten-Ticker