Frauenfußball: DJK-VfL Billerbeck trifft auf den FC Oeding /Anstoß: heute um 15 Uhr in Gescher
Titelverteidiger ist Favorit im Kreispokal

Billerbeck (uh). Walter Okon hat die Ruhe weg. „Momentan läuft's nicht so schlecht“, sagt der Trainer der Billerbecker Fußballfrauen, „wir sind deshalb der Favorit im Kreispokalfinale gegen den FC Oeding.“ Wenn das Endspiel am heutigen Samstag um 15 Uhr am Borkener Damm in Gescher angepfiffen wird, will der Tabellenzweite der Westfalenliga seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Freitag, 06.06.2014, 15:34 Uhr

Die Generalprobe am vergangenen Sonntag gegen Arminia Bielefeld haben sie gewonnen. Den 0:2-Rückstand bogen sie um in einen 3:2-Heimsieg. Nicole Thomas und Luzie Möllers erzielten zwei Treffer, ein Tor steuerten die Gäste bei.

Der FC Oeding liegt den Billerbeckerinnen nicht besonders. „Diese Mannschaft pflegt die rustikale Art des Fußballs, sie spielt sehr körperbetont“, weiß Okon, „das liegt uns nicht so.“

Allerdings hat er sich schon Gedanken gemacht, wie seine Schützlinge die tief stehende Abwehr knacken können. „Wir werden Oeding über die Außen bespaßen“, berichtet Okon, „und wenn uns ein frühes Tor gelingen sollte, werden wir garantiert ein schönes Spiel erleben.“ Sicherlich fehlen ihm weiterhin Nicole Störmer, Nicole Fark oder die Laukamp-Sisters, Pia und Lisa, doch ist Nachwuchstalent Isabel Ueding in den Kader zurückgekehrt. 7 Anstoß: Samstag, 15 Uhr, Gescher, Sportzentrum Borkener Damm.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2500570?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Nachrichten-Ticker