Fußball: Überraschungssieger VfL Billerbeck schnappt sich Pott und Prämie / Sieg im Neunmeterschießen
Nervenstark vom Punkt

Coesfeld/Billerbeck. Vom Neunmeterpunkt blieben sie eiskalt. Sowohl im Halbfinale als auch im Endspiel musste das Shoot-out die Entscheidung bringen – und das weiße Ballett des VfL Billerbeck erwies sich nicht nur als höchst treffsicher, sondern hatte auch einen klasse Schnapper zwischen den Pfosten. „Riesenkompliment an Simon Radde“, wusste Co-Trainer Detlev Früh genau, bei wem er sich zu bedanken hatte. Radde, eigentlich Torwart der VfL-Reserve, trug maßgeblich dazu bei, dass der VR-Bank Westmünsterland-Cup 2013 und die 300 Euro Siegprämie ins Gepäck der Billerbecker kamen.

Sonntag, 06.01.2013, 14:18 Uhr

Dabei war es ein reichlich zusammengewürfelter Haufen, der über das Parkett wirbelte. „Für uns stand sowieso der Spaß im Vordergrund“, versicherte Käpt‘n Thomas Aupert. „Weil wir einige Ausfälle hatten, haben die Jungs aus der Zweiten ausgeholfen – und das haben sie super gemacht.“ Nur ein einziges Gegentor kassierte der VfL aus dem Spiel heraus in satten 72 Minuten Spielzeit. Das war im Halbfinale, als GW Barkenberg den Führungstreffer von André Fleige zum 1:1 ausglich. Dabei blieb es, also musste das Neunmeterschießen über den Finaleinzug entscheiden. Thomas Aupert, Matthias Möllering, Felix Leimkühler und Sven Heuermann in ganz lässiger Manier verwadelten und bescherten dem A-Ligisten das Endspiel gegen Herbstmeister SF Merfeld. In dem fiel in 16 Minuten kein einziges Tor. „Beide Mannschaften waren ziemlich k.o.“, hatte Thomas Aupert Verständnis. Also ging es vom Punkt um den Pott. Während Merfeld den ersten Versuch verschoss und Simon Radde den zweiten hielt, verwandelten Thomas Aupert, Max Zumbülte, Matthias Möllering und Felix Leimkühler souverän zum 4:2-Sieg.

Ein prima Erfolg, und das in Abwesenheit von Trainer Marcus Grotthoff. „Er soll sich ausruhen bis zum Trainingsstart am 30. Januar“, grinste Detlev Früh. Dann will der VfL den Grundstein für eine bessere Rückrunde legen. „Wird klappen“, war sich Früh sicher. „Die Beteiligung ist super, Marcus hat der Mannschaft den Spaß zurückgebracht.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1387066?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F1807716%2F1807721%2F
Nachrichten-Ticker