Tennis: Makellose Bilanz der ersten Damenmannschaft vom VfL Billerbeck / Drei Meistertitel in Folge
Aufstieg in die Münsterlandliga geschafft

Billerbeck. Die Tennisdamen 1 von DJK-VfL Billerbeck haben es geschafft: Mit einer blitzsauberen Bilanz von fünf Siegen in fünf Begegnungen schaffte das Damenteam den dritten Aufstieg in Folge und darf in der nächsten Saison in der Münsterlandliga mitmischen.

Dienstag, 13.09.2016, 16:49 Uhr

Tennis: Makellose Bilanz der ersten Damenmannschaft vom VfL Billerbeck / Drei Meistertitel in Folge : Aufstieg in die Münsterlandliga geschafft
Mit von der Partie bei den Billerbecker Tennisdamen waren am letzten Spieltag von links: Mona Herbstmann, Alexandra Pompe, Ann-Kathrin Offermann, Anna Schulte Osthoff, Sandra Dielkaute und Lynn Schulze Scholle. Foto: az

Am vergangenen Spieltag sollte es noch einmal spannend werden: In der letzten Saisonbegegnung ging es auf der heimischen Anlage am Helker Berg gegen die erste Damenmannschaft des Werner TC um den ersten Tabellenplatz und damit um den Aufstieg in die Münsterlandliga.

„Unsere Mädels verkauften sich stark, zeigten sich unbeeindruckt von den Schlägen der Gegnerinnen und sorgten mit einem 8:1- Sieg für einen perfekten Abschluss der Sommersaison 2016“, freute sich Vereinsvorsitzender Klaus Osthues über die erfolgreiche Vorstellung des Teams.

„Bereits nach den ersten Matches war klar: wir steigen auf!“, jubelten die Mädels.

Die Spielerinnen schlugen entschlossen auf und kämpften eisern um jeden Ball, sodass mit dem 5:0-Zwischenstand nach den ersten fünf Einzeln feststand, wo die Reise hingeht: in Richtung Münsterlandliga.

Zu den erfolgreichen Spielerinnen zählten: Anna Schulte Osthoff, Ann-Kathrin Offermann, Mona Herbstmann, Sandra Dilkaute, Lynn Schulze Scholle und Alexandra Pompe. „Auf Verstärkung aus den Reihen unserer Youngsters um Leandra Nizetic, Jule Börsting, Maxime Mendes, Leonie Tsoi, Ellen Penkov, Laura Penkov, Victoria Van Wesel, Elisa Huskamp, Alina Hellmann, Lena Janowski und Co., die ihrerseits mit der zweiten Damenmannschaft erfolgreich und ebenfalls ohne eine einzige Niederlage aufgestiegen sind, ist immer Verlass“, ergänzte Anna Schulte Osthoff, Mannschaftsführerin der Damen 1, und lobte den tollen Teamgeist. So konnten die „jungen Mädels“ das ein oder andere Mal in der ersten Mannschaft aushelfen und mit für die Siege sorgen.

Mit vollem Elan geht es nun bereits in der Wintersaison in der Münsterlandliga an den Start.

„Wir sind gespannt, wie sich unsere Mädels schlagen werden“,, meinte das Trainerteam in euphorischem Ton, „Eins steht fest: Die Mädels werden ihr Bestes geben und am Ball bleiben!“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4301471?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Nachrichten-Ticker