Jugendfußball: VfL mit Startproblemen
Auf dem falschen Fuß erwischt

Billerbeck (te). Auf dem falschen Fuß wurden die beiden Mannschaften des Gastgebers beim C III-Juniorenturnier der DJK/VfL Billerbeck im Rahmen der Volksbank Baumberge Hallentour 2016/17 erwischt. Doch das änderte nichts an einem Ende mit versöhnlichem Abschluss.

Donnerstag, 29.12.2016, 17:13 Uhr

Gekennzeichnet war dieses Turnier von einem großen Leistungsunterschied der Teams. Gastgeber VfL Billerbeck mit Torwart Erik Erstein, Mahmud Alkhodor, Jan Averbrock, Adrian Berisha, Mirco Borgert, Max Elberfeld , Mannschaftskapitän Fabian Maas, Julian Rendels und Moritz Bernshausen verlor das Auftaktspiel gegen Westfalia Osterwick mit 0:7. Aus dieser hohen Niederlage schlug die Mannschaft schnell ihre Schlüsse und steigerte sich im Turnierverlauf.

Bereits das zweiten Spiel gegen Rasensport DJK Osnabrück II wurde durch Tore von Max Elberfeld und Mahmud Alkhodor mit 2:0 gewonnen. Gegen Fortuna Seppenrade war aber nichts zu holen. Bei der 1:5-Niederlage schoss wiederum Mahmud Alkhodor den Ehrentreffer. Weil Union Wessum nicht antrat, wurden alle Begegnungen dieser Mannschaft jeweils mit 2:0 für die Gegner gewertet.

Das zweite VfL-Team verlor das erste Spiel gegen Brukteria Rorup mit 0:2, zog sich aber gegen den späteren Turniersieger achtbar aus der Affäre. Im zweiten Spiel schossen Len Guddorf und Vitusahn Vimalathas die Tore zum 2:0-Sieg gegen die erste Mannschaft von Rasensport DJK Osnabrück. Nach einem 0:2 gegen SC Greven 09 war der Traum vom Halbfinale geplatzt. Gegen SuS Neuenkirchen verlor das Team mit Tom Kaleske im Tor, Josif Alkragoly, Lars Averesch, Timon Börsting, Kristian Demiri, Mannschaftskapitän Len Guddorf, Lennart Kleimann, Julian Maas und Vithushan Vimalathas mit 0:4.

Im ersten Halbfinale gewann der Gruppenzweite Greven gegen Fortuna Seppenrade mit 7:0, im anderen Halbfinale setzte sich Rorup mit 4:0 gegen Osterwick durch. Im Spiel um den dritten Platz revanchierte sich Osterwick für die 1:2-Gruppenniederlage und gewann gegen Seppenrade mit 3:0.

Im Endspiel bestätigte Brukteria Rorup den Gruppensieg (2:1) und wurde mit einem 2:0-Erfolg gegen Greven verdienter Turniersieger. Turnierleiter Heiner Evers nahm die Siegerehrung vor, bei der die Mannschaftskapitäne der vier besten Teams aus den Händen des Pressewartes des VfL Billerbeck, Reiner Thentie, ihre Geldpreise entgegennahmen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4527496?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Nachrichten-Ticker