Jugendfußball: Beim Daruper Jugendturnier gehen 52 Mannschaften auf Pokaljagd
Tor-Festival in der Borussen-Arena

Darup. Viel Lob erntete die Fußballabteilung von Borussia Darup für die Organisation und Durchführung ihres 3. Jugendturniers. Insgesamt wetteiferten 52 Mannschaften von der G- bis C-Jugend in der Borussen-Arena um Pokale und Medaillen.

Dienstag, 25.04.2017, 17:09 Uhr

Jugendfußball: Beim Daruper Jugendturnier gehen 52 Mannschaften auf Pokaljagd : Tor-Festival in der Borussen-Arena
Nach einem 0:2 Rückstand gegen SW Holtwick drehte die F-Jugend von Borussia Darup das Spiel und ging als Sieger vom Platz. Foto: az

Kühl waren lediglich die Temperaturen. Heiß ging es mitunter auf den vier Kleinfeldern her. Bereits um 9 Uhr starteten die Wettbewerbe der G- und F II-Junioren mit insgesamt 19 Teams. Zahlreiche Väter, Mütter, Geschwister und Verwandte standen am Seitenrand und feuerten ihren Kicker-Nachwuchs lautstark an. In diesen zwei Altersklassen und auch beim F-Jugend-Turnier gab es nur Sieger. Jede Mannschaft durfte aufs Siegerpodest, jeder Spieler erhielt eine schöne Medaille.

Besonders laut jubelte die E II von Borussia Darup, die mit stolzgeschwellter Brust drei Siege und ein Unentschieden feierte. Aber auch die Daruper G-Jugend schlug sich in den acht Begegnungen tapfer und strahlte im Rahmen der stimmungsvollen Siegerehrung bei fetziger Musik von Queen, „We are the Champions“, über alle Backen.

Nach drei Stunden schlossen sich die Spiele der E II und F I an. Die Turniere der D- und C-Jugend folgten um 16 Uhr.

Als gute Gastgeber hielten sich die Heimmannschaften der Borussia zurück. Sie überließen ausnahmslos den Gästen das Siegerpodest. Goldmedaillen gab es für die E II von Grün-Weiß Nottuln, die nach ausgeglichenem Finale gegen TSG Dülmen II erst im Achtmeterschießen mit 5:4-Toren die Nase vorne hatte.

Wesentlich deutlicher gewann die D-Jugend von DJK-VfL Billerbeck das Endspiel gegen SuS Stadtlohn II mit 4:0.

Zur Belohnung gab es einen glitzernden Pokal. Dieser fiel für den Zweitplatzierten Stadtlohn nur unwesentlich kleiner aus.

Einen spannenden Schlusspunkt setzten im Finale der C-Jugend um 18.20 Uhr die Mannschaften von Westfalia Osterwick und RW Nienborg. Sie hatten zuvor in den Halbfinals Darup mit 3:1 bzw. Amelsbüren mit 4:1 Toren geschlagen. In einem furiosen Endspiel holte sich Osterwick denkbar knapp mit 4:3 den Turniersieg.

„Die Organisation war super, die Kinder hatten viel Spaß, wir kommen definitiv nächstes Jahr wieder“ lobte Karsten Boom, Betreuer von Schwarz-Weiß Holtwick, die Organisatoren. „Der Zeitplan passte genau, tolle Atmosphäre, ein gutes Turnier von Borussia Darup“, unterstrich auch Matthias Heiderich von der TSG Dülmen.

Grund genug auch für Lorenz Beermann, Chef der Fußballabteilung der Borussia, verbunden mit einem großen Dankeschön an „mein super Team“ ein positives Resümee des 3. Jugendturniers zu ziehen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4789447?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Nachrichten-Ticker