Billerbeck
Schlag in die Magengrube

Billerbeck. Steffen Szymiczek war total angefressen. Nach dem Schlusspfiff brauchte er einige Zeit, bis sich seine Betriebstemperatur wieder im Normalbereich eingepegelt hatte. „Diese Niederlage ist sehr, sehr bitter und auch unnötig“, klagte der Billerbecker Trainer, „das 0:4 geht gar nicht.“

Montag, 20.08.2018, 10:22 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 19.08.2018, 19:43 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 20.08.2018, 10:22 Uhr
Billerbeck: Schlag in die Magengrube
Ausgerutscht: Thomas Aupert und seine Billerbecker Mitspieler haben die Heimpremiere in der Bezirksliga verpatzt. Fotos: Ulrich Hörnemann Foto: az

Nach der famosen Vorstellung in der ersten Hälfte, als sie die Reserve des Oberligisten TuS Haltern dominiert hatten, fühlten sich die Hausherren, als habe ihnen der Gegner einen Schlag in die Magengrube verpasst.

„Ich werd’ mich noch die ganze Nacht ärgern, dass wir dieses Spiel nicht gewonnen haben“, sagte Steffen Szymiczek und dachte an die drei Hochkaräter, die sie vergeigt haben. „Max Zumbülte, Lukas Zumbülte und Leon Holtmann hätten ein Tor machen müssen.“ Zudem schimpfte er über eine angebliche Abseitsstellung von Felix Leimkühler, der nach langem Pass von Lukas Zumbülte freie Bahn auf dem Weg in den Sechzehner gehabt hätte. „War kein Abseits“, so Szymiczek, „nie und nimmer.“ Für seine lautstark vorgetragene Kritik bekam er einen Rüffel von Referee Patrick Prinssen.

Nach gut einer Stunde kippte die Partie. In schöner Regelmäßigkeit trafen die Gäste nun und feierten einen unerwartet hohen 4:1-Erfolg. Fußball paradox! „Haltern hat richtig Glück gehabt“, analysierte Steffen Szymiczek das Geschehen auf dem neuen Kunstrasenplatz II, der gestern feierlich eingeweiht wurde, „wir haben uns leider nicht belohnt für die starke Leistung bis zur Pause. Das ist schon ungerecht!“ Die Halterner, die ab der 67. Minute in Unterzahl (Ampelkarte für Robin Pötter) waren, feierten am Ende einen Dusel-Sieg. 7 VfL Billerbeck - TuS Haltern II 0:4; Tore: 0:1 Robin Pötter (64.), 0:2 Marvin Möllers (71.), 0:3 Patrick Brinkert (83.), 0:4 Paul Keller (88.)

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5987586?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Nachrichten-Ticker