Billerbeck
Kurzer Winter für VfL und SV

Billerbeck/Gescher. Die beiden heimischen Bezirksligisten VfL Billerbeck und SV Gescher müssen sich auf eine kürzere Winterpause einstellen: Die Staffel 11, in der beide Vereine wieder eingruppiert sind, geht in der neuen Saison 2019/20 mit 18 und damit mit zwei Mannschaften mehr an den Start. Das ergibt die Staffeleinteilung, die der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) am Montagmittag veröffentlicht hat. „Die Begeisterung hält sich in Grenzen“, gibt der neue VfL-Trainer Yannick Gieseler zu. „Das bedeutet für uns gerade im Winter deutlich weniger Erholung.“

Montag, 01.07.2019, 13:04 Uhr
Billerbeck: Kurzer Winter für VfL und SV
Nicht gerade glücklich sind Matthias Schulze Bisping (links) und seine Teamkollegen vom VfL Billerbeck mit der Staffeleinteilung: Durch die Vergrößerung auf 18 Mannschaften fällt die Winterpause kürzer aus. Foto: Frank Wittenberg

Eigentlich hätte es wieder gut gepasst: RW Deuten ist als Aufsteiger raus, dafür kommt SuS Stadtlohn aus der Landesliga herunter. Zudem werden die drei Absteiger in die Kreisliga, Adler Buldern, TuS Gahlen und DJK Coesfeld-VBRS (freiwillig) durch die drei A-Liga-Meister SuS Olfen (Gruppe Coesfeld), VfB Alstätte (Gruppe Ahaus) und RC Borken-Hoxfeld (Recklinghausen) ersetzt. Hinzu kommen aber noch zwei Teams aus dem Kreis Coesfeld, die aus der Bezirksliga 8 umgruppiert werden: Union Lüdinghausen und der Vizemeister des Vorjahres, FC Nordkirchen, der erst in der Relegation am Landesliga-Aufstieg gescheitert ist. „Das ist eine Granatentruppe“, weiß Gieseler um die Stärke der Nordkirchener, die er auf jeden Fall in den Top drei sieht.

Ein weiteres Problem durch die größere Staffel dürfte in der Abstiegsregelung bestehen: In der abgelaufenen Spielzeit mussten am Saisonende aus Gruppen mit 17 und 18 Teams vier statt drei Mannschaften in die Kreisliga A runter. „Auch das macht es nicht einfacher“, gibt der neue VfL-Trainer zu.

Die 18er-Staffel wird vor Weihnachten am Sonntag (15. 12.) einen zusätzlichen Spieltag austragen und im neuen Jahr am 9. Februar die Winterpause eine Woche früher als die 16er-Ligen beenden. Zwei weitere Spieltage muss die Bezirksliga 11 am Gründonnerstag (9. 4.) und Ostermontag (13. 4.) absolvieren. Erster Spieltag in allen Ligen ist am Sonntag (11. 8.), der letzte Spieltag der Saison wird gemeinsam am 24. Mai 2020 ausgetragen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6740234?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Nachrichten-Ticker