Billerbeck
Schwieriger geht es kaum

Billerbeck. Es könnte ein ganz einfaches Spiel sein. Der Spitzenreiter kommt – nichts zu verlieren. Ganz so locker sieht Yannick Gieseler die Aufgabe aber nicht, die sein VfL Billerbeck schon heute Abend mit dem SuS Stadtlohn vor der Brust hat. „Die Niederlage in Lüdinghausen vom vergangenen Sonntag ärgert mich noch immer“, gibt der Trainer ehrlich zu. Denn drei Punkte dort hätten seine Mannschaft in eine weitaus komfortablere Position gebracht.

Freitag, 27.09.2019, 07:52 Uhr aktualisiert: 27.09.2019, 08:01 Uhr
Billerbeck: Schwieriger geht es kaum
Schwerstarbeit wird auf Andreas Lembeck (rechts) und den VfL Billerbeck zukommen: Heute Abend geht es auf eigenem Platz gegen den Tabellenführer SuS Stadtlohn. Foto: Frank Wittenberg

So müssen sie möglichst heute einen Ertrag einfahren, was aber nicht nur wegen der Spielstärke des Gegners ein schwieriges Unterfangen wird. „Aktuell habe ich drei Leute auf der Bank“, muss Gieseler zahlreiche Ausfälle verkraften. So werden neben dem verletzten Timo Muddemann (Bänderriss) auch Matthias Schulze Bisping, Leon Holtmann, Calvin Majewski und Leon Friedrich nicht zur Verfügung stehen. „Wir werden mit einer Notbesetzung auflaufen“, erklärt der Trainer, der dennoch volles Vertrauen in die Jungs setzt, die sich dem Tabellenführer entgegenstemmen werden. „Wir bekommen eine gute Elf auf das Feld, es fehlen aber die Alternativen.“

Ordentlich gegen den Ball arbeiten, die Räume eng machen, selbst etwas nach vorne probieren, so könnte es gelingen. Dem Gegner den Spaß nehmen? „Naja, Spaß dürfen die Stadtlohner ja ruhig haben“, zuckt Gieseler mit den Schultern. „Sie dürfen nur keine Tore schießen.“ Das gilt es zu verhindern gegen den Ex-Oberligisten um Trainer Stefan Rahsing und Mittelfeldmann Mario Thentie, der nach sechs Siegen am vergangenen Spieltag mit dem 0:0 gegen SC Reken erstmals Punkte hat liegenlassen. 7 Anstoß: heute, 20 Uhr, Sportzentrum Helker Berg in Billerbeck.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6960313?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947815%2F
Nachrichten-Ticker