Di., 22.10.2019

Coesfeld SG 06 trifft im Pokal auf FC Oeding

Coesfeld: SG 06 trifft im Pokal auf FC Oeding

Coesfeld. Der Gegner der SG Coesfeld 06 im Pokal-Viertelfinale steht fest: Der FC Oeding, aktuell Tabellenneunter der Kreisliga A1, hat sich gegen den Ligakonkurrenten SV Heek mit 3:0 durchgesetzt. Die Heeker waren als Spitzenreiter der A-Liga favorisiert in die Begegnung gegangen, aber Spielertrainer Rainer Hackenfort hatte reichlich rotieren lassen. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 21.10.2019

Coesfeld SG 06 bleibt mit acht Toren auf Kurs

Coesfeld: SG 06 bleibt mit acht Toren auf Kurs

Lette. Nass war er, aber trotzdem zeigte sich Zoui Allali bestens zufrieden. „Wir wollten uns nicht vom Spiel des Gegners anstecken lassen, und das haben wir geschafft.“ Sogar eindrucksvoll: Der ungeschlagene Spitzenreiter SG Coesfeld 06 baute seine Serie mit einem 8:1-Kantersieg gegen Vorwärts Lette weiter aus. Von Mats Wittenberg


Do., 17.10.2019

Coesfeld Historischer Satz bleibt in den Köpfen

Coesfeld: Historischer Satz bleibt in den Köpfen

Coesfeld. Trotz neuer Trikots – gesponsert vom Autohaus Leifkes – fehlte den Volleyball-Damen der SG das nötige Quäntchen Glück zum Erfolg am Heimspieltag. Letztlich mussten sich die Coesfelderinnen mit 1:3 gegen das Team aus Mesum geschlagen geben. Besonders der zweite Satz bleibt vielen wohl in Erinnerung. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 16.10.2019

Coesfeld Messfehler durch Fair-Play wettgemacht

Coesfeld: Messfehler durch Fair-Play wettgemacht

Coesfeld (ds). Das ist Fairplay, wie es im Buche steht: Nach der Pokalübergabe der Firmenwertung beim City-lauf kam es dem Team von Ernsting’s family spanisch vor, dass sie ganz oben auf dem Treppchen gelandet waren. Das passte nicht zu den gelaufenen Einzelzeiten. Sie meldeten ihren Verdacht dem Veranstalter. Von Detlef Scherle


Anzeige

Di., 15.10.2019

Coesfeld Auf Besuch bei Freunden

Coesfeld: Auf Besuch bei Freunden

Coesfeld. Die Runde rund um Coesfeld kennt er aus dem Effeff. Schon 2018 hat Raoul Jankowsk (28) den „Zehner“, den Königswettbewerb beim Citylauf, gewonnen - und jetzt wieder in 32:21 Minuten vor Fabian Laukamp (28), der seinerseits 33:25 Minuten benötigt. Von Ulrich Hörnemann


Mo., 14.10.2019

Coesfeld Fehler-Festival mit gutem Ende

Coesfeld: Fehler-Festival mit gutem Ende

Coesfeld. Exakt 17 Sekunden vor dem Ende musste der Trainer ein Déjà-vu befürchten. Soeben hatte der Gegner auf einen Treffer Rückstand verkürzt – wie in Kinderhaus. Erneut mussten die DJK/VBRS-Handballerinnen die Zeit herunterspielen – wie in Kinderhaus. „Bitte kein zweites Mal“, schoss es Dirk Haverkämper durch den Kopf. Von Frank Wittenberg


So., 13.10.2019

Coesfeld Trip zum Phantasialand mit schmalem Unterhaltungswert

Coesfeld: Trip zum Phantasialand mit schmalem Unterhaltungswert

Coesfeld (fw). Nach nur 73 Minuten war der Spuk beendet. Der Trip Richtung Phantasialand geriet zum Kurzbesuch mit geringem Unterhaltungsfaktor: zwei Stunden Anreise, zwei Stunden Rückfahrt, dazwischen im Eiltempo eine Abreibung verpasst bekommen. „Der Gegner hat uns ziemlich abgekocht“, fasste Philipp Heuermann die glatte 0:3-Niederlage der SG-Volleyballer beim Brühler TV zusammen. Von Frank Wittenberg


So., 13.10.2019

Coesfeld Wiederholungstäter am Werk

Coesfeld: Wiederholungstäter am Werk

Coesfeld. Die Wiederholungstäter schlagen wieder zu. Raoul Jankowski, strahlender Sieger über 10 km, dem Höhepunkt des Citylaufs, wiederholt seinen Erfolg aus dem Vorjahr. 32:21 Minuten lautet die Endzeit. Verdammt flott! „Doch auf der zweiten Hälfte bin ich deutlich langsamer geworden“, gibt der Mann aus Hannover ehrlich zu, „egal, es hat auch so gereicht.“ Von Ulrich Hörnemann


Sa., 12.10.2019

Coesfeld Der Spion hat nicht alles gesehen

Coesfeld: Der Spion hat nicht alles gesehen

Coesfeld (fw). Der Spion auf der Tribüne mag einige Eindrücke mitgenommen haben. Ob sie dem Brühler TV wirklich helfen, wird sich zeigen. „Wir haben ja noch nicht alles gezeigt“, nimmt Philipp Heuermann die beiden Heimniederlagen der SG-Volleyballer mit einer Prise Humor. Von Frank Wittenberg


Sa., 12.10.2019

Coesfeld Heiß auf die Heimpremiere

Coesfeld: Heiß auf die Heimpremiere

Coesfeld. Lange mussten sie warten auf diesen Moment: das erste Heimspiel seit Mai! Heiß sind die DJK/VBRS-Handballerinnen auf ihre Saisonpremiere in eigener Halle – und das soll sich möglichst auch im Ergebnis ausdrücken. „Eigene Halle, eigener Ball, keine Ausreden“, fasst Dirk Haverkämper die Marschroute zusammen vor der Partie heute um 17 Uhr gegen die DJK SG Bösperde. Von Frank Wittenberg


1 - 10 von 2317 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige