Di., 26.08.2014

Meistermacher Popp hat die Aufstiegsmannschaft mit neuem Personal weiter verstärkt Super Mario und seine Rasselbande

Coesfeld. Schon fünf Spieltage vor Saisonende war die Meisterschaft entschieden. „Nicht ganz so schnell wie die Bayern“, meinte Mario Popp, Fan des deutschen Rekordmeisters, „aber ich bin auch so zufrieden.“ Popp, 30 Jahre jung, ist Trainer der SG Coesfeld 06, die mit einem wahnsinnigen Torverhältnis (167 : 16) den Sprung von der Kreisliga in die Bezirksliga erfolgreich geschafft hat. Von Ulrich Hörnemann


Mo., 25.08.2014

Westfalenliga: DJK Coesfeld-VBRS versprüht trotz flüssiger Kombinationen keine Torgefahr Aufsteiger tut sich noch schwer

Coesfeld. Die Eingewöhnungsphase ist noch nicht abgeschlossen. „In der Westfalenliga“, sagte Erdal Dasdan, Coach beim Aufsteiger DJK Coesfeld-VBRS, „wird jeder kleine Fehler sofort bestraft.“ Dass sein Personal nach den ersten beiden Meisterschaftsspielen in der neuen Umgebung noch ohne Punktgewinn ist, nimmt er gelassen zur Kenntnis. Von Ulrich Hörnemann


So., 24.08.2014

Westfalenliga: DJK Coesfeld-VBRS kassiert zwei Gegentore und eine rote Karte Drei bittere Pillen

Coesfeld. Der Schock kam früh und hinterließ Spuren. Nach einem überfallartigen Angriff über die rechte Außenbahn nutzte Tristan Niemann den Freiraum, den ihm die Coesfelder für einen Moment gewährten. Clever verlud er den machtlosen Keeper Julian Medding und schoss den Gastgeber 1. FC Gievenbeck bereits in der 3. Minute 1:0 in Führung. Von Ulrich Hörnemann


Fr., 22.08.2014

Westfalenliga: DJK Coesfeld-VBRS Sonntag zu Gast beim 1. FC Gievenbeck Erfolg durch mehr Attacke

Coesfeld. Passiert ist noch nichts, lediglich eine Niederlage steht in der Bilanz. „Alle Aufsteiger haben verloren, sogar der SC Herford“, sagt Erdal Dasdan. „Die Neulinge müssen sich gewöhnen, das ist ein normaler Prozess.“ Davon bleibt auch die DJK Coesfeld-VBRS nicht verschont – dennoch würde sich niemand dagegen wehren, schon am Sonntag die ersten Westfalenliga-Punkte einzufahren. Von Frank Wittenberg


Anzeige

Do., 21.08.2014

Viele vordere Platzierungen für die Fahrer / Madita Vennebörger überzeugt Gastgeber halten Zügel fest in der Hand

Lette. Der noch junge Verein Reit und Fahrgemeinschaft Hof Hillebrandt präsentierte beim eigenen Turnier seine Vielseitigkeit. Die Wettbewerbe starteten mit den Kutschfahrern, wo im Dressur-Fahrwettbewerb für Einspänner alle drei Plätze auf dem Treppchen unter Akteuren der RuFG ausgemacht wurden. Von Allgemeine Zeitung


Do., 21.08.2014

Coesfeld Start der Sportler-Kür 2014

Coesfeld. Gleich zwei Mal haben unsere Leser die Chance, bei der Sportlerwahl 2014 des Kreises Coesfeld, des Kreissportbundes, der Sparkasse Westmünsterland und der Tageszeitungen im Kreis Coesfeld mitzuwirken: Sie können Kandidatenvorschläge unterbreiten und später mit abstimmen. Heute startet die Sportler-Kür mit einem Aufruf an unsere Leser, ihre Favoriten zu melden. Von Allgemeine Zeitung


Di., 19.08.2014

SG Coesfeld 06 mietet Räume an der Franz-Darpe-Straße an / Vielseitigeres Angebot möglich Tanzen von morgens bis Mitternacht

Coesfeld. Noch werden Pinsel und Farbrollen geschwungen, aber statt Arbeitskleidung soll schon bald ein bequemes Tanz-Outfit her. „Ab September werden wir den Raum nutzen“, freut sich Sarah Dittrich. Der Raum, das ist das erste eigene Tanzstudio, das die SG Coesfeld 06 angemietet hat – und mit dem sich künftig viel mehr Türen öffnen. Von Frank Wittenberg


Di., 19.08.2014

Fahrsport: Am Wochenende findet das 1. Münsterland-Championat auf der Anlage in Flamschen statt Premiere mit der Kaltblut-Elite

Coesfeld. Hobby- und Profifahrer sind gefordert, das Turnier selbst soll zu einem herausragenden Ereignis im Münsterland werden: Die Fahrabteilung des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Coesfeld/Lette richtet von Freitag (22 Von Allgemeine Zeitung


Mo., 18.08.2014

Fußball: Aufsteiger zahlen zum Saisonstart durch die Bank Lehrgeld Aller Anfang ist schwer

Coesfeld (fw). Die Ausbeute passte zum Wetter an diesem fiesen August-Sonntag. Nicht nur Regen und Wind peitschte den drei Aufsteigern ins Gesicht, sondern auch die eiskalte Effizienz der erfahrenen Gegner. Von Frank Wittenberg


So., 17.08.2014

Westfalenliga: DJK Coesfeld-VBRS verliert 0:1 gegen den Delbrücker Sportclub Verpatzter Saisonstart

Coesfeld. Die 0:1-Niederlage hat ihm nicht gefallen. Doch unzufrieden war er keineswegs mit seinem Personal. „Das war ein gutes Spiel gegen einen starken Gegner“, sagte Erdal Dasdan, Trainer und Aufstiegsmacher des Westfalenligisten DJK Coesfeld-VBRS, „ich bin mir sicher, dass der Delbrücker SC am Ende in der Tabelle ganz weit oben stehen wird.“ Daher konnte ihn der verpatzte Saisonstart nicht schocken. Von Ulrich Hörnemann


2301 - 2310 von 2414 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige