Di., 08.10.2019

Coesfeld Der Ortsrivale sitzt im Nacken

Coesfeld: Der Ortsrivale sitzt im Nacken

Coesfeld. Die Ortsrivalen im Titelrennen – eine prickelnde Momentaufnahme, die sich für die Fußballfans interessanter nicht gestalten könnte. Allerdings glaubt Zoui Allali nicht, dass es bei diesem Zweikampf mit der DJK-VBRS bleibt. „Ich habe den SuS Legden ebenso auf der Rechnung“, betonte der Trainer der SG 06. „Die sind sehr gut, und wir werden sicherlich auch noch Federn lassen.“ Von Frank Wittenberg


Mo., 07.10.2019

Coesfeld Tiefpunkt 4.0

Coesfeld: Tiefpunkt 4.0

Coesfeld. Und wenn du denkst, es kann schlimmer nicht kommen . . . – das geht. Eine bittere Erfahrung, die Sven Holz und seine DJK/VBRS-Handballer am Samstagabend machen mussten. Sie kassierten die nächste Niederlage, wobei besonders die Art und Weise den Trainer sprachlos machte. Von Frank Wittenberg


Mo., 07.10.2019

Coesfeld Doppelpack von Marius Borgert

Coesfeld: Doppelpack von Marius Borgert

Coesfeld. Na bitte. „Geht dach“, sagte Denis Koopmann nach dem Abpfiff und ballte die Fäuste, „das ist unser erster Zu-Null-Sieg!“ Mit einem Doppelpack hatte Marius Borgert, Torschütze Nr. 1 der Kreisliga A, den Bezirksliga-Meister DJK Coesfeld-VBRS auf erfolgreichen Kurs geschossen. Von Ulrich Hörnemann


So., 06.10.2019

Coesfeld Aufsteiger kommt noch nicht in die Gänge

Coesfeld: Aufsteiger kommt noch nicht in die Gänge

Coesfeld (fw). So richtig fassen konnte er es auch am Morgen danach noch nicht. Diese Niederlage nervte, weil sie restlos unnötig war. „Wir schaffen es einfach nicht, unser Leistungsvermögen abzurufen“, schüttelte Philipp Heuermann den Kopf. Von Frank Wittenberg


Anzeige

Sa., 05.10.2019

Coesfeld Jetzt muss der Knoten platzen

Coesfeld: Jetzt muss der Knoten platzen

Coesfeld. Sven Holz ist verschnupft, und das hat nicht allein mit der Tabellensituation seiner DJK/VBRS-Handballer zu tun. Wobei die sicherlich nicht zur Genesung beiträgt. „Unser Anspruch ist die Top drei, die Wirklichkeit sind 0:6 Punkte“, redet der Trainer Klartext. Von Frank Wittenberg


Sa., 05.10.2019

Coesfeld Harte Arbeit für den Primus

Coesfeld: Harte Arbeit für den Primus

Coesfeld/Gescher. Ein Spaziergang war es nicht, im Gegenteil: Das Schlusslicht hat es dem Spitzenreiter ordentlich schwer gemacht. „Das hatte ich nicht anders erwartet“, verwies Zoui Allali darauf, den SV Gescher II ohnehin stärker eingeschätzt zu haben, als es die Tabelle mit null Punkten ausweist. Von Frank Wittenberg


Mi., 02.10.2019

Coesfeld Leichtsinn streng verboten

Coesfeld: Leichtsinn streng verboten

Coesfeld/Gescher. Wer an einen Selbstläufer glaubt, bekommt es mit Zoui Allali zu tun. Eine klare Sache, wenn der Tabellenführer auf das Schlusslicht trifft? Auf dem Papier ja – „aber wir haben schon in der ersten Halbzeit in Rorup gesehen, was passiert, wenn der Gegner leidenschaftlich kämpft und wir nicht hellwach sind“, warnt der Trainer der SG Coesfeld 06. Von Frank Wittenberg


Di., 01.10.2019

Coesfeld Sie bleiben der Jäger

Coesfeld: Sie bleiben der Jäger

Coesfeld. Als einige Minuten nach dem Abpfiff die Kunde vom 3:3-Unentschieden des Ortsrivalen SG 06 die Runde machte, schmerzte der eigenen Punktverlust noch mehr. Denn ein Sieg gegen Westfalia Osterwick, der angesichts der 1:0-Führung in der zweiten Halbzeit auch möglich gewesen wäre, hätte der DJK Coesfeld-VBRS die Tabellenführung in der A-Liga beschert. Von Frank Wittenberg


Mo., 30.09.2019

Coesfeld Torjäger an der Kette

Coesfeld: Torjäger an der Kette

Coesfeld/Osterwick. Die 20 auf dem Trikot passte zur bisherigen Bilanz von Marius Borgert mit 20 Saisontoren – vor dem Spiel und sehr zum Leidwesen der DJK’ler auch nach der Partie. Denn der Top-Torjäger der Liga lag diesmal an der Kette. „Ihn haben die Osterwicker gut aus dem Spiel genommen“, gab Denis Koopmann zu. Von Frank Wittenberg


So., 29.09.2019

Coesfeld Fehlschuss vom Punkt kostet Sieg

Coesfeld: Fehlschuss vom Punkt kostet Sieg

Coesfeld. Die größte Möglichkeit, das Spiel in der 89. Minute doch noch für die SG Coesfeld 06 zu entscheiden, hatte er auf dem Schlappen. Nach einem Foul des Seppenraders Luca Hahn an Jan Kröger im Strafraum nahm sich Lucas Jacobs der Sache an – und vergab. Seppenrades Ersatztorhüter Jan Hegemann tauchte in seine rechte Ecke ab und entschärfte den strammen Schuss des Torjägers. Von Mats Wittenberg


41 - 50 von 2344 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige