Mi., 20.11.2019

Coesfeld Heiß auf das Halbfinale

Coesfeld: Heiß auf das Halbfinale

Coesfeld. Schon wieder ein Flutlichtspiel. Und diesmal wird es, anders als im Stadtderby gegen die DJK-VBRS, einen Sieger geben – möglichst nach 90 Minuten, spätestens nach Elfmeterschießen. „Wir wollen unbedingt ins Halbfinale“, gibt Christoph Klaas das klare Ziel für die Partie morgen Abend gegen den FC Oeding aus. Von Frank Wittenberg


Di., 19.11.2019

Coesfeld Immerhin Herbstmeister

Coesfeld: Immerhin Herbstmeister

Coesfeld. So kurz nach dem Abpfiff überwog die Enttäuschung. Von Frank Wittenberg


Mo., 18.11.2019

Coesfeld Ein Held, aber kein Sieger

Coesfeld: Ein Held, aber kein Sieger

Coesfeld. Der Jubel über das vermeintliche Führungstor für die SG 06 in dieser 79. Minute war noch nicht verklungen, als sich Schiedsrichter Timo Ebbing noch einmal vergewisserte. Heftig hatten die DJK’ler protestiert, auf ein Handspiel hingewesen, das diesem Kopfballtor von Cedric Schürmann vorausgegangen sein sollte. Von Frank Wittenberg


So., 17.11.2019

Coesfeld Publikum trägt SG durch den Tiebreak

Coesfeld: Publikum trägt SG durch den Tiebreak

Coesfeld. Am Ende des langen Super-Sportsonntages durfte doch noch gejubelt werden. Remis für die Handballer, Unentschieden bei den Fußballern – ein Resultat, das es im Volleyball nicht gibt, somit musste gestern Abend ein Sieger her. „Und der waren zum Glück wir“, atmete Philipp Heuermann nach dem hart umkämpften 3:2-Sieg gegen BW Aasee durch. Von Frank Wittenberg


Anzeige

Sa., 16.11.2019

Coesfeld Nur keine böse Bauchlandung

Coesfeld: Nur keine böse Bauchlandung

Coesfeld. Das Fußball-Derby am Nachmittag elektrisiert, und diese Stimmung wollen die Volleyball der SG Coesfeld 06 nahtlos aufnehmen. „Vom Platz direkt zu uns in die Halle“, gibt Philipp Heuermann das Motto für den morgigen Sonntag vor – zumal die Unterstützung von den Rängen höchst wertvoll sein kann. Denn gegen den Tabellenvorletzten BW Aasee sollten die drei Punkte eingefahren werden. Von Frank Wittenberg


Sa., 16.11.2019

Coesfeld Aufsteiger soll weiter warten

Coesfeld: Aufsteiger soll weiter warten

Coesfeld (fw). Der Aufsteiger wartet noch auf den ersten Punkt – und das soll möglichst auch so bleiben. „Auf jeden Fall müssen wir wachsam sein“, warnt Dirk Haverkämper davor, den HSC Haltern-Sythen auf die leichte Schultern zu nehmen. Höchste Konzentration ist angesagt bei den Verbandsliga-Handballerinnen der DJK Coesfeld-VBRS. Von Frank Wittenberg


Fr., 15.11.2019

Coesfeld Mit Schmackes Richtung Schlagmann

Coesfeld: Mit Schmackes Richtung Schlagmann

Coesfeld. Was einfach aussieht, gestaltet sich dann doch ziemlich kompliziert. „Das ist ja doch eine ganz schöne Strecke“, staunt Michael Laukamp nach den ersten Versuchen, den Ball über die Distanz von 20 Metern bis zum Ziel zu werfen – so schwer können rund 200 Gramm sein. Von Frank Wittenberg


Mi., 13.11.2019

Coesfeld Es prickelt vor der Premiere

Coesfeld: Es prickelt vor der Premiere

Coesfeld. Mittags Handball mit den DJK/VBRS-Herren, am Abend Regionalliga-Volleyball mit der SG 06 – und dazwischen das Derby schlechthin: Coesfeld darf sich auf einen Super-Sportsonntag freuen. Im Mittelpunkt steht das Duell der Fußballer. SG 06 gegen DJK-VBRS, Erster gegen Zweiter der A-Liga, eine Premiere, mehr geht kaum. Von Frank Wittenberg


Mo., 11.11.2019

Coesfeld RV Nottuln feiert Doppelsieg

Coesfeld: RV Nottuln feiert Doppelsieg

Kreis Coesfeld. Doppelsieg für den RV Nottuln: In beiden Klassen A und E setzten sich die Teams beim Vergleichsvierkampf des Kreises Coesfeld durch – sehr zur Freude ihrer Mannschaftsführerin Irina Kuznetsova, die nicht nur von allen Reitern und Gästen mit einem schönen Ständchen überrascht, sondern mit dem Erfolg auch noch zum 30. Geburtstag besonders beschenkt wurde. Von Brigitte Arends


Mo., 11.11.2019

Coesfeld Dämpfer vor dem Derby

Coesfeld: Dämpfer vor dem Derby

Coesfeld. Die Emotionen schlugen immer höher, je näher das Spielende rückte. Jeder Ballgewinn, jede Rettungsaktion wurde von Spielern und Fans frenetisch gefeiert – der Underdog schnupperte nicht nur am Punktgewinn, er biss sogar zu. Und es hätte sogar noch ein größeres Stück von der Wurst sein können. Von Frank Wittenberg


51 - 60 von 2391 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige