Fußball: Vorwärts Lette will neu durchstarten / Sieben Testspiele vor dem Rückrundenauftakt
Keine Lust auf Remiskönig der B-Liga

Lette (fw). Der Ausflug unter das Hallendach war sehr ordentlich und soll Mut machen für die Rückrunde. In der hat Vorwärts Lette noch eine Menge zu tun, daraus macht Michael Schmitz kein Geheimnis: „Wir haben uns zuletzt schon gesteigert, aber noch nicht belohnt“, sagt der Trainer, der gemeinsam mit Michael Sandscheiper für das Team verantwortlich ist. „Aber wir werden die Kurve bekommen.“

Montag, 07.01.2013, 16:48 Uhr

Neben einem 0:1 gegen Sportfreunde Merfeld und einen 1:0 gegen Adler Buldern legten die Letteraner beim Hallenturnier der DJK-VBRS drei Remis hin – und eben diese Unentschieden waren auch das Problem in der Hinserie der Kreisliga B, in der sie hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind.

„Zu Beginn haben wir die starken Gegner in dieser Liga sicherlich unterschätzt“, gibt Schmitz zu. „Dann war es schwer, den Schalter umzulegen.“ Einen Sieg nur hat der Absteiger eingefahren, mit sieben Unentschieden sind sie aber die Remiskönige der Liga. Auf Platz 14 überwintert Vorwärts, aber Besserung wird kommen, versichert der Trainer.

Dafür wollen sie ab dem 27. Januar den Grundstein legen. Sieben Testspiele sind geplant vor dem Rückrundenauftakt am 3. März gegen den SV Eggerode. „Bewusst so viele und auch gegen gute Gegner, denn wir wollen viel ausprobieren“, kündigt Schmitz an.

Die Planungen für die nächste Saison laufen derweil an. Schmitz und Sandscheiper haben mit alle Spielern gesprochen – „und fast alle wollen weiter anpacken.“

Über die eigene Zukunft hat das Trainerduo noch keine Gespräche geführt. Seine Bereitschaft signalisiert Michael Schmitz aber schon jetzt: „Eigentlich war klar, dass wir den Neuaufbau nicht nur für ein Jahr anpacken werden.“

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1391842?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F1807725%2F1807730%2F
Nachrichten-Ticker