Landesliga: Worms-Knaller beschert der DJK-VBRS den 1:0-Sieg in Borghorst
Spezialisten für späte Tore

Coesfeld (fw). Die Spezialisten für späte Tore haben einmal mehr eiskalt zugeschlagen. Das bewährte Prinzip, zuckte Erdal Dasdan mit den Schultern: „Die Jungs haben so viel Luft, dass sie auch in der Schlussphase noch konzentriert sind.“ Und so bescherte Mario Worms der DJK Coesfeld-VBRS am Sonntag in der 87. Minute mit seinem 18-Meter-Kracher in den Winkel den 1:0-Sieg bei Preußen Borghorst und gleichzeitig den Sprung auf Rang sieben.

Sonntag, 05.05.2013, 19:46 Uhr

Ein verdienter Sieg, urteilte Dasdan: „Weil wir vorher schon mehrere gute Möglichkeiten hatten.“ Schon in der ersten Minute scheiterten Bastian Domeier und Dominic Steiner, später traf Christian Drees nur die Latte. „Ab Mitte der ersten Halbzeit kam Borghorst besser ins Spiel und hatte auch Möglichkeiten“, so der Trainer. „Da haben wir nicht mehr so gut gepresst.“

Mehr dazu in der Montagsausgabe der Allgemeinen Zeitung

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1644168?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F1807725%2F1807726%2F
Nachrichten-Ticker