Leichtathletik: LG Coesfeld präsentiert sich in einer sehr guten Frühform / Jagd auf die Normen
Neue Bestleistungen in Hülle und Fülle

Coesfeld. Die zwölf Mädchen und zwei Jungen vom Trainerteam Marianne Laukamp und Fabian Lechtenberg der LG Coesfeld. zeigten in Olfen bei schönstem Frühlingswetter beachtliche Leistungssteigerungen. So konnten sich fast nebenbei acht Athleten für die Westfälischen Schülermeisterschaften im Juni in Kreuztal qualifizieren. Die größten Verbesserungen erzielten die Hürdensprinterinnen. Mit neuer Technik im Anlauf freute sich Imke Daalmann( W14) über eine Steigerung von über acht Zehntel auf hervorragende 13,18 sec. Aber auch ihre gleichaltrigen Trainingspartnerinnen Dana Bussmann und Linda Fedder stürmten mit 13,47 und 13,59 sec. zu neuen Bestleistungen. Auch Johanna Galle und Francesca Recht (W15) waren top in Form. Leider musste der 80-m-Hürdenlauf wegen Ausfall der Zeitmessanlage 30 Minuten später wiederholt werden. Trotz dieser Belastung liefen Johanna (13,07 sec.) und Francesca (13,49 sec.) schnelle Zeiten. Die 16-jährige Marike Hangen startete erstmals auf längerer Distanz. Sie lief über die 100 Meter Hürden ordentliche 16,20 sec.

Montag, 06.05.2013, 16:30 Uhr

Beim Sprint über 100 m hatten viele Athleten mit teils sehr kräftigen Winden zu kämpfen. Einmal mehr glänzte auch hier Imke Daalmann mit neuer Bestleistung von 13,53 sec. Es folgten Linda Fedder mit 13,85 sec , Paulina Holtmann mit 13,83 sec. und Laura Hörbelt mit 14,84 sec. Stefan Knapp sowie die Zwillinge Franca und Leah Schuer vervollständigten mit Plätzen im vorderen Mittelfeld die gute Bilanz.

Beim Hochsprung gab es gleich zwei Siege aus Coesfelder Sicht. Marvin Sorko (M14) überquerte erstmals die magischen 1,50m, und auch Johanna Galle überfloppte sicher 1,51 m. Auf der Nebenanlage gab es durch Francesca Recht mit 4,93 m und Imke Daalmann mit 4,70 m Coesfelder Siege. Dabei lagen bei Imke zwischen Absprung und Balken satte 30 cm, so dass die fünf Meter für die nächsten Wettkämpfe wieder sicher sind.

Eine Überraschung folgte bei der neu besetzten 4 x 100-m- Staffel. Linda Fedder, Dana Bussmann, Johanna Galle und Paulina Holtmann wechselten, als wenn sie nie etwas anderes gemacht hätten, und krönten den Tag mit 53,02 sec. und der Qualifikation für die Westdeutschen Schülermeisterschaften. Den Abschluss bildeten die 800 m- Läufe. Hier waren Nora Heimann mit (2:32,52 min.) und Nadine Hörnemann mit (2:45,86 min) nicht glücklich. „Beide haben diesen Lauf aus vollem Training bestritten und werden sich in den nächsten Wochen weiter gezielt auf weitere Rennen vorbereiten, so dass mit Leistungssteigerungen zu rechnen ist“, so LG-Trainerin Marianne Laukamp. | Weiterer Berich folgent

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1645735?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F1807725%2F1807726%2F
Nachrichten-Ticker