Reiten: Kreisjugendturnier steigt an diesem Wochenende beim RV Lützow Selm-Bork-Olfen in Vinnum
Gastgeber geht als Favorit ins Rennen

Kreis Coesfeld. Das Jugendturnier des Kreisreiterverbandes Coesfeld wurde in den vergangenen Jahren immer beim RV Coesfeld-Lette ausgetragen. In diesem Jahr müssen die Fahrer der Pferdetransporter ihre Navis umprogrammieren. Ausrichter der Meisterschaft für Reiter bis 21 Jahren ist an diesem Wochenende der RV Lützow Selm-Bork-Olfen auf seiner Anlage in Vinnum.

Donnerstag, 13.03.2014, 16:11 Uhr

„Wir wollten auch beim Jugendturnier eine Rotation reinbekommen“, erklärt Markus Terbrack, der Vorsitzende des Kreisverbandes. „Mit dem Reiterverein Olfen haben wir auch einen ganz kompetenten Veranstalter.“ Und einen erfolgsverwöhnten: Titelverteidiger Lützow drückte dem Jugendturnier in den vergangenen Jahren seinen Stempel auf.

Für den Mannschaftswettkampf haben 14 Teams aus neun Vereinen genannt. „Das ist zufriedenstellend und bewegt sich im Rahmen der letzten Jahre“, sagt Terbrack. Gastgeber Lützow will drei Equipen stellen, der RV Lüdinghausen, RV Nottuln und RV Seppenrade jeweils zwei. Zudem gehen der RV Appelhülsen, RV St. Hubertus Ascheberg, RV Bösensell, RV Havixbeck-Hohenholte und RV von Nagel Herbern an den Start. Die Herberner waren im Vorjahr nicht dabei, dafür fehlen gegenüber 2013 der RV Coesfeld-Lette und RV Billerbeck.

Der kombinierte Mannschaftswettkampf auf A-Niveau wird in einer Dressur, einem Springen und Vormustern entschieden. In die Wertung fließt auch der Gesamteindruck in der Dressur mit ein. Die Einzelkreismeister in der Dressur und im Springen werden jeweils in Prüfungen der Klasse A und L ermittelt. Das Turnier beginnt am Samstag um 10.15 Uhr mit der ersten Wertungsprüfung der Einzelspringmeisterschaft, einem Stilspringen der Klasse A*. Die Siegerehrung mit Standarten beginnt am Sonntag um 16.30 Uhr.

Zum engen Favoritenkreis in dem Teamwettkampf zählen sicherlich wieder die Vinnumer. „Die Leistungsdichte ist aber sehr groß, am Ende kann auch das letzte Quäntchen Glück entscheiden“, sagt Kreisboss Markus Terbrack. „Im Kreis Coesfeld wird auf einem ziemlich hohen Niveau geritten, das macht sich auch in den Mannschaftswettbewerben bemerkbar.“

Im vorigen Jahr stellte Teamsieger RV Lützow auch die Siegerinnen in der Einzelwertung: Michelle Frie gewann bei den Junioren und Leonie Rengshausen bei den Jungen Reitern. Einzelkreismeister wurden Jana Schürhoff vom RV Seppenrade in der Dressur und Alina Hagemann vom RV Appelhülsen im Springen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2319073?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F2606924%2F2606930%2F
Nachrichten-Ticker