Rölver ist Parcourschef
Ein Mann vom Fach

Coesfeld (uh). Der Regen bereitete ihm kein Kopfzerbrechen. „Das ist ein strammer Boden, der viel schlucken kann. Je mehr Wasser runter kommt, umso besser wird er“, so Reinhard Rölver, „denn der Untergrund hier in Flamschen hat einen hohen Lehmanteil.“ Dass es aber pausenlos schütten würde, damit hatte er natürlich auch nicht gerechnet.

Sonntag, 11.05.2014, 11:32 Uhr

Rölver ist der Parcourschef. „Seit Urzeiten schon“, sagt er und lacht, „als die Turniere noch in Lette waren, hab’ ich den Job bereits gemacht.“ Der gebürtige Billerbecker, der vor 18 Jahren nach Schöppingen umgezogen ist, wo er Inhaber eines R+V-Versicherungsbüros ist, zählt zum Inventar des ZRuFV Coesfeld-Lette. Am 19. Juli wird er 65. Ans Aufhören denkt er noch nicht.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2441251?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F2606924%2F2606925%2F
Nachrichten-Ticker