Marco Sietmann und Sophie Schürmann stehen ganz oben auf dem Siegerpodest
Bestzeiten bei eisigem Wind

Coesfeld. Trotz eines eisigen Nordostwindes und fast winterlichen Temperaturen erzielten die 14- und 15-jährigen Mehrkämpfer der LG Coesfeld bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Lüdinghausen viele gute Leistungen und vier Kreismeistertitel.

Mittwoch, 27.04.2016, 17:38 Uhr

Marco Sietmann und Sophie Schürmann stehen ganz oben auf dem Siegerpodest : Bestzeiten bei eisigem Wind
Erfolgreiche Blockwettkämpfer: vorn von links: Marco Sietmann, Lioba Althoff, Lena Stapelbroek, Meret Völker, Dominik Grote; hinten von links: Lea Volmer, Miriam Schwarzer und Sophie Schürmann von der LG Coesfeld. Foto: az

Im 3-Kampf wurden Jana Röchter und Tom Klüner Erste und Erster in ihren Altersklassen. Groß war die Freude bei Klüner vor allem über eine neue Bestleistung im Weitsprung (4,21 m).

In den Blockwettkämpfen (5-Kampf mit unterschiedlichen Schwerpunkten im Lauf, Wurf oder Sprint/Sprung) starteten Sophie Schürmann, Miriam Schwarzer, Lea Volmer, Meret Völker, Lena Stapelbroek, Lioba Althoff, Dominik Grote und Marco Sietmann. Über den Kreismeistertitel in ihren Altersklassen freuten sich Sietmann und Schürmann. Sophie Schürmann gelang seit längerem mal wieder ein gutes Rennen über ihre Paradestrecke (80 m Hürden). Auch in den anderen vier Disziplinen war sie topfit, sodass sie am Ende eines langen Wettkampftages mit 2410 Punkten ein sehr gutes Ergebnis erzielte.

„Hiermit wird sie in Westfalen wieder zu den Besten in ihrer Altersklasse zählen“, so ihre Trainerin Lilli Hartmer-Blome. Dank schneller Zeiten vor allem über die Hürden und im Sprint waren die Mädels mannschaftsmäßig ebenfalls erfolgreich, was optimistisch auf den nächsten Mehrkampf, der Christi Himmelfahrt im eigenen Stadion ausgetragen wird, blicken lässt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3962744?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker