Coesfeld
Halbmarathon-Bestzeit in Frankfurt

Coesfeld (uh). Das war Maßarbeit! Patrick Kemmerling (Foto links), Jahrgang 1989, startete im Rahmen des Frankfurt-Marathons über die halbe Distanz (21,1 km) und freute sich im Ziel über eine persönliche Bestzeit. „So schnell war ich noch nie“, berichtete der Langstreckler der LG Coesfeld, der beruflich als Börsenhändler in der Main-Metropole tätig ist, über sein gutes Ergebnis (1:20:40 Stunden), „dabei waren die Bedingungen alles andere als ideal.“ Ihm wehte unterwegs eine stramme Brise ins Gesicht. „Ja, es war sehr, sehr windig und auch kalt.“ Angefeuert wurde er auf der Strecke von seinem Vereinskollegen bei der LG Eintracht Frankfurt, Nikolai Billing (Foto rechts), der zwei Wochen zuvor in Offenbach 1:17 Stunden gelaufen war. „Das gemeinsame Training“, so Kemmerling, „hat sich für uns beide ausgezahlt.“ Vielleicht nimmt er bereits am kommenden Samstag am 10-km-Auftaktrennen der Winterlaufserie in Rodgau teil. „Das ist allerdings noch nicht sicher, denn momentan bin ich doch etwas platt.“ Sicher ist indes sein Start am 9. Dezember in Rio de Janeiro, wo auch ein Halbmarathon, direkt am Meer, angeboten wird. Dort urlaubt er mit seiner brasilianischen Freundin, die ihm die schönsten Ecken ihres Heimatlandes zeigen wird.

Mittwoch, 31.10.2018, 05:26 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 30.10.2018, 16:17 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 31.10.2018, 05:26 Uhr
Coesfeld: Halbmarathon-Bestzeit in Frankfurt
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6157424?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker