Coesfeld
Spitzenposition souverän verteidigt

Coesfeld (uh). Der Spitzenreiter feierte einen weiteren Sieg in dieser so erfolgreichen Saison. „Aber es war die erwartet schwere Aufgabe“, sagte SG-Trainer Bernhard Heuermann, der das Coesfelder Team gemeinsam mit seinem Kollegen Iraj Ali Shir prima eingestellt hatte, „Iserlohn hat zwei Letten im Aufgebot, die wir nicht immer in den Griff bekommen haben.“ Dennoch reichte es zu einem 3:1-Endergebnis in eigener Halle.

Montag, 21.01.2019, 17:08 Uhr aktualisiert: 22.01.2019, 07:06 Uhr
Coesfeld: Spitzenposition souverän verteidigt
Pure Energie: Henri Lammerding (Mitte), assistiert von Henning Heuermann (links) schmettert den Ball mit aller Energie ins gegnerische Feld. Foto: Frank Wittenberg

Insbesondere die ersten beiden Sätze blieben spannend bis zum Schluss, beide endeten 26:24 pro Coesfeld. „Wir haben immer geführt“, berichtete Bernhard Heuermann, „haben es aber versäumt, den Sack rechtzeitig zuzumachen.“ Weil es ihnen nicht gelang, einen sicheren Vorsprung herauszuholen und dem Gegner davonzuziehen, blieben die Gäste im Spiel. „TuS Iserlohn ist ja auch ein starker Gegner“, so Heuermann, „und wir haben ihn teilweise durch Eigenfehler wieder aufgebaut.“

Im zweiten Durchgang lagen die Coesfelder bereits 24:20 vorn, leisteten sich dann Schnitzer in der Annahme, so dass Iserlohn zum 24:24 ausgleichen konnte. Beim Stand von 25:24 für Coesfeld beförderte Iserlohn eine Aufgabe ins Netz – die SG 06 jubelte.

Der dritte Abschnitt war auch wieder dramatisch. Coesfeld agierte nicht besonders sicher, versemmelte sicher geglaubte Punkte. Iserlohn profitierte davon und verkürzte mit 25:23 auf 1:2-Sätze.

Die Hausherren, die mit voller Kapelle angetreten waren, steckten den Schock gut weg, schüttelten sich kurz, und weiter ging die Partie. Anfangs war sie ausgeglichen, bis sich die SG 06 15:12 durchsetzte und damit 3:1 gewann. „Damit haben wir Platz eins verteidigt“, frohlockte Bernhard Heuermann und schaute auf den kommenden Samstag (26.1.), wenn die Reserve von TuB Bocholt in Halle 2 des Schulzentrums zu Gast ist. „Das Spiel wird am frühen Nachmittag ausgetragen“, teilte Heuermann mit, „die genaue Zeit steht noch nicht fest.“

Bei 24 Zählern belegt die SG 06 weiterhin den ersten Tabellenplatz. Minden als Zweitplatzierter hat zwei Zähler weniger.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6338227?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker