Coesfeld
Von Texas über Australien nach Schweden

Lette. Erst mit Jahresbeginn hatte das erste Geschäftsjahr des Letteraner Voltizoos begonnen, und schon jetzt wurde „gefeiert“. Beim Volti-Schautag nahmen die Voltigierer das Publikum mit auf eine abenteuerliche Weltreise. Alle Teams des jungen Vereins nutzten die Chance, um Eltern, Freunden und Verwandten zu präsentieren, was sie gelernt haben. Lara Jünemann moderierte den Nachmittag und führte die Zuschauer durch das kurzweilige Programm.

Freitag, 08.02.2019, 16:05 Uhr aktualisiert: 08.02.2019, 17:46 Uhr
Coesfeld: Von Texas über Australien nach Schweden
Die Letteraner „Flöhe“ nahmen im Rahmen des Schautags des Voltizoo Lette die Besucher mit auf eine Reise zu den Indianern. Foto: az

Die Weltreise begann in Texas, wo die „Mäuse“ mit Chamberlain ein spannendes Rodeo erlebten. Die „Glühwürmchen“ entführten das Publikum mit Welcome nach Fernosten und überraschten das Publikum mit einem gigantischen chinesischen Drachen. Von dort gab es wieder einen Abstecher nach Amerika, wo die „Flöhe“ als Indianer ihre Kür auf dem Mustang Chamberlain turnten. Die Reise wurde mit den „Kängurus“ in Ägypten fortgesetzt, und die „Glühwürmchen“ turnten auf Cassias zu brasilianischen Samba-Klängen.

Eine Backpackingtour nach Australien unternahmen die Füchse, und sogar eine Expedition zum Nordpol wurde von Ida Schürhoff und Lara Wissing dargestellt. Cassias trug den Schlangenbeschwörer durch die Wüste in den Orient, wo er mit Aladdin, Jasmin, dem Äffchen Abu und dem Papageien Jago akrobatische Kunststücke zeigte.

Natürlich durfte auf einer richtigen Weltreise eine Safari nicht fehlen. Die „Pandas“ nahmen die Zuschauer per Movie (galoppierendes Holzpferd) mit zu den wilden Tieren in Afrika. Ebenfalls mit dem Movie feierten die „Marienkäfer“ ein spektakuläres Lichterfest in Indien.

Die Weltreise endete in Schweden. Die „Geparden“ besuchten das Astrid Lindgren Museum und begegneten danach der Santa Lucia. Zum krönenden Abschluss zeigten sie ihre Turnierkür auf dem galoppierenden Casmir.

Über die zahlreichen positiven Rückmeldungen zur gelungenen Veranstaltung freute sich das gesamte Trainer- und Vorstandsteam um die Vorsitzende Monika Hamsen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6378555?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker