Coesfeld
Bestleistungen in Dortmund

Coesfeld. Das Hallensportfest der DJK SuS Brambauer in der Dortmunder Helmut-Körnig-Leichtathletikhalle nutzten sieben Nachwuchsathleten LG Coesfeld aus der Trainingsgruppe von Micky Kerkeling und Lilli Hartmer-Blome als ersten Formtest der noch jungen Saison.

Donnerstag, 28.02.2019, 16:49 Uhr aktualisiert: 01.03.2019, 06:40 Uhr
Coesfeld: Bestleistungen in Dortmund
Die flotten Mädels der LG Coesfeld (von links): Antonia Uhlig, Lena Edeler, Sophia Bäumer, Emilia Hohmann, Carla Hörbelt und Lina Weyer. Foto: az

Hochzufrieden war das Trainergespann mit den Leistungen. Den Auftakt machte Jan Brinks beim Weitsprung der zwölfjährigen Jungs. Mit 3,75 m wurde er Siebter in seiner Altersklasse. Dies gelang auch Carla Hörbelt mit 3,93 m bei den gleichaltrigen Mädels. Mit schnellen Zeiten über im 60- m-Sprint wurden die ein Jahr älteren Lina Weyer (8,60 sec) und Lena Edeler (8,80 sec) Zweite und Sechste in ihrer Altersklasse. Auch über 800 m überzeugten beide mit persönlichen Bestzeiten: Lina Weyer (2:39,28 min./4. Platz), Lena Edeler (2:52,13 min./7. Platz).

Ihre Trainingspartnerin Antonia Uhlig erreichte über diese Distanz (2:47,30 min/6. Platz) ebenfalls eine neue Bestzeit. Bei den zwölfjährigen Mädels wurde Sophia Bäume mit 2:51,09 min Achte. Für die gleichaltrige Emilia Hohmann hieß es in Dortmund, wichtige Wettkampferfahrungen zu sammeln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6431842?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker