Coesfeld
Wichtige Spielpraxis für Rückkehrer

Coesfeld (leg). Ein guter Test war es, nicht nur wegen des Sieges. „Das war eine gute Möglichkeit für die Langzeitverletzten, um wieder Spielminuten zu sammeln“, freute sich Engin Yavuzaslan, Spielertrainer der DJK Coesfeld-VBRS, nach dem kurzfristig angesetzten Testspiel gegen Fortuna Seppenrade, in dem sich seine Mannschaft beim A-Kreisligisten mit 4:2 durchsetzte. „Großen Dank noch einmal, dass dieses Spiel stattfinden konnte.“

Mittwoch, 20.03.2019, 18:51 Uhr aktualisiert: 21.03.2019, 09:22 Uhr
Coesfeld: Wichtige Spielpraxis für Rückkehrer
Der mit dem Ball tanzt: Lucca Rensing (links) trug mit einem Doppelpack zum 4:2-Sieg der DJK Coesfeld-VBRS im test bei Fortuna Seppenrade bei. Foto: Frank Wittenberg

In einer temporeichen Partie hatten die Coesfelder schnell die Kontrolle übernommen. „Seppenrade stand hinten kompakt“, erklärte Yavuzaslan. „Wir haben versucht, uns durch zu kombinieren.“ Das erste Tor schoss allerdings der Gegner: Michael Arnsmann (33.) brachte die Heimmannschaft in Führung, die aber nicht lange hielt. Sieben Minuten später glich Lucca Rensing (40.) aus. Wiederum nur drei Minuten später drehte Dominic Steiner (43.) die Partie und brachte die Coesfelder in Führung. „Das zweite Tor war drei Meter Abseits“, gab Yavuzaslan ehrlich zu.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit schlug die Heimmannschaft in Person von Fabian Prumann (53.) zurück. Doch ebenso wie in der ersten Halbzeit antwortete die DJK-VBRS promt und sorgte durch die Tore von Lucca Rensing (55.) und Cedric Pollmeier (61.) für einen komfortablen Vorsprung. Diesen gab der Tabellenzweite der Bezirksliga nicht mehr her und setzte sich am Ende mit 4:2 durch.

„Ich habe im Spiel viele positive Erkenntnisse gesammelt, aber auch Schwachstellen entdeckt“, resümierte Yavuzaslan. Besonders gefielen ihm seine drei Torschützen. „Lucca Rensing, Dominic Steiner und Cedric Pollmeier haben auf einem guten Niveau gespielt“, lobte der Trainer. „Alle drei sind auf einem guten Weg.“ Am Sonntag steht das nächste Saisonspiel an: Die DJK ist zu Gast in Merfeld. „Für die restlichen Partie brauche ich alle Spieler“, erklärt der Trainer. Umso wichtiger, dass einige Akteure noch Minuten sammeln konnten. 7 Fortuna Seppenrade-DJK Coesfeld VBRS 2:4; Tore: 1:0 Michael Arnsmann (33.), 1:1 Lucca Rensing (40.), 1:2 Dominic Steiner (43.), 2:2 Fabian Prumann (53.), 2:3 Lucca Rensing (55.), 2:4 Cedric Pollmeier (61.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6485882?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker