Coesfeld
Immer im Einsatz für den Fußballkreis

Kreis Coesfeld (mast). Unter lautstarkem Beifall erhielt Horst Dastig von der DJK Eintracht Coesfeld-VBRS die Verdienstnadel des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Beim Blick auf die Urkunde konnten sich sowohl Dastig als auch der Kreisvorsitzende Willy Westphal ein Lachen nicht verkneifen, schließlich fand sich dort die Unterschrift des zurückgetretenen Ex-Präsidenten Reinhard Grindel wieder.

Dienstag, 09.04.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 10.04.2019, 09:52 Uhr
Coesfeld: Immer im Einsatz für den Fußballkreis
Ehrung: Der Kreisvorsitzende Willy Westphal überreichte Horst Dastig (rechts) im Rahmen des Kreistages die Verdienstnadel des DFB. Foto: mast

„Horst kann kaum nein sagen, wenn es darum geht, Arbeit und Aufgaben im Fußball zu übernehmen“, verriet Westphal im Rahmen der Ehrung. Im Kreis machte sich der Schiedsrichter durch zahlreiche Ämter verdient. Noch heute ist Horst Dastig als Staffelleiter der Kreisligen Coesfeld und seit drei Jahren als Vorsitzender des Kreis-Fußballausschusses tätig. Für seine Verdienste hatte Dastig schon die silberne (2009) und goldene Verdienstnadel (2016) des FLVW bekommen.

Der in Velen wohnhafte und für SW Holtwick an der Pfeife aktive Christoph Hanck erhielt aus den Händen von Willy Westphal die silberne Verbands-Ehrennadel. Hanck hatte am 27. Oktober 1994, damals noch im Kreis Recklinghausen, als Unparteiischer begonnen. Unter, so Westphal, „schwierigen Bedingungen übernahm er ab dem 1. Januar 2006 für über sieben Jahre die Aufgaben als Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit im Schiedsrichter-Ausschuss.“ Zuletzt stand Hanck diesem Gremium sechs Jahre vor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6532944?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker