Coesfeld
Tolle Feuertaufe für die Youngsters

Coesfeld. Zwei Kanuten der DJK Coesfeld-VBRS erlebten eine spannende Premiere: In Unna auf der Ruhr bei der NRW-Nachwuchsregatta verdienen sich traditionell die Jüngsten ihre ersten Sporen. Aus Coesfeld hatten dort Jakob Kleideiter und Felix Nolte ihren ersten Auftritt im Rennen. Trotz einer gewissen Nervosität meisterten sie die Strecke bravourös und freuten sich am Ende über die Plätze neun und elf in der Klasse der Schüler C (U 10) im Kajak Einer.

Donnerstag, 04.07.2019, 17:50 Uhr
Coesfeld: Tolle Feuertaufe für die Youngsters
Ihre Premiere haben sie trotz aller Aufregung hervorragend gemeistert: Jakob Kleideiter (9) und Felix Nolte (7) von den DJK/VBRS-Kanuten vor dem Start ihres ersten Rennen auf der Ruhr. Foto: az

Den Sieg im Canadier Zweier der U 14 sicherten sich Pascal Möllers und Floris Kaup. Beide standen auch im Canadier Einer mit Platz zwei und drei auf dem Treppchen. Jakob Kolm holte zudem Bronze bei den Junioren. Im gleichen Rennen wurde Moritz Schultewolter knapp hinter seinem Vereinskollegen Vierter ebenso wie Jana Schmidt in der Klasse U 18 im K1. Im größten Starterfeld der U 14 im Kajak Einer erreichte Linus Borgert in seinem zweiten Wettkampf einen beachtlichen 18. Platz.

Internationaler Konkurrenz stellte sich Marisa Kaup in Augsburg beim Cup der European Canoe Association (ECA). Im Canadier Einer der U 16-Klasse sicherte sich die junge Sportlerin durch Platz vier am ersten und einen Sieg am zweiten Tag Platz zwei in der Gesamtwertung. Geteilte Freude ist doppelte Freude: Punktgleich mit Marisa stand die Britin Rachel Ellis auf dem Treppchen. Der Sieg in dieser Klasse ging an Zola Lewandowski aus Leipzig.

Das erfolgreiche Abschneiden macht Lust auf die zweite Saisonhälfte, die nach einer kurzen Sommerpause nach den Schulferien wieder startet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6749313?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker