Coesfeld
Westfalenpokal: DJK zieht GW Nottuln

Coesfeld (fw). Es hätte Preußen Münster sein können oder die Sportfreunde Lotte oder der TuS Haltern – und es ist ein Derby: In der ersten Runde des Westfalenpokals trifft die DJK Coesfeld-VBRS um Kai Hemsing (rechts) auf GW Nottuln und feiert ein Wiedersehen mit Lars Ivanusic. „Preußen wäre natürlich ein Traumlos gewesen, aber ein Spiel gegen Nottuln auch auch seinen Reiz“, blickt Trainer Denis Koopmann auf die Partie gegen den Westfalenliga-Aufsteiger, die für Donnerstag (15. 8.) um 19 Uhr im Sportzentrum West angesetzt ist. Während die Eintrachtler, die heute Abend um 19.30 Uhr ihr erstes Testspiel beim VfL Ramsdorf absolvieren, als A-Ligist als klassenniedrigster Verein in den Westfalenpokal starten, hat Bezirksligist SC Reken mit Preußen Münster das dickste Los gezogen. Foto: Frank Wittenberg

Dienstag, 09.07.2019, 11:00 Uhr
Coesfeld: Westfalenpokal: DJK zieht GW Nottuln
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6764573?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker