Coesfeld
Punktejagd bei den Panthers

Coesfeld. Die Spannung steigt! Morgen um 17 Uhr schlagen die Volleyballer der SG Coesfeld 06 zum ersten Mal in der Regionalliga auf – und diese Premiere soll möglichst gleich mit drei Punkten gekrönt werden. „In Iserlohn müssen wir gewinnen“, blickt Trainer Iraj Shir Ali auf den ersten Spieltag, der ihnen prompt ein Wiedersehen mit dem Mitaufsteiger beschert. Die SG 06 will in den oberen Regionen mitmischen, da sollten solche Aufgabe gelöst werden. Erst auswärts, ehe am Samstag (21. 9.) das erste Heimspiel steigt.

Samstag, 14.09.2019, 09:55 Uhr aktualisiert: 14.09.2019, 10:01 Uhr
Coesfeld: Punktejagd bei den Panthers
Wiedersehen mit den Iserlohn Panthers: In der vergangenen Saison gewannen Sven Schmitz (rechts), Fabian Röttgering und Co. beide Partien gegen diesen Gegner mit 3:1. Foto: Frank Wittenberg

Wo sie genau stehen, das ist noch eine schwierige Frage. Denn die Vorbereitung, gibt der Trainer zu, sei nicht optimal gelaufen. Zu häufig habe nicht der komplette Kadern zur Verfügung gestanden, was die Arbeit nicht gerade erleichtert habe. Trotzdem: „Unsere Jungs sind wirklich gut“, betont Iraj Shir Ali. „Wir müssen es jetzt aufs Feld bringen.“

Optimistisch stimmt da der letzte Test vor dem Saisonstart, den die Coesfelder beim Zweitligisten TuB Bocholt nur knapp mit 2:3 verloren haben. „Gerade nach dem schwachen Spiel zuvor gehen TSC Münster-Gievenbeck war das wichtig“, betont Außenangreifer und Abteilungsleiter Philipp Heuermann. Auch die verlorenen Sätze in Bocholt seien sehr eng verlaufen.

Dass sie zum Auftakt mit dem TuS Iserlohn einen alten Bekannten vorgesetzt bekommen, finden die Verantwortlichen der SG 06 nicht schlimm, im Gegenteil. In der Meistersaison haben sie den „Vize“ aus Iserlohn in beiden Partien bezwungen, jeweils 3:1 lautete das Ergebnis – damit könnten sie auch morgen sehr gut leben. Die „Panthers“ mussten als Oberliga-Zweiter hinter Coesfeld in die Relegation, gewannen 3:1 gegen TSV Germania Windeck und verloren 2:3 gegen VC Menden-Much – und rückten nach drei Wochen Ungewissheit in die Regionalliga nach.

Für die Neuzugänge Yannick van Dijk und Yannik Gröning wird es morgen das erste Pflichtspiel im SG-Trikot sein. Auch die Rückkehrer Lukas Messing und Timo Plate laufen auf. Noch fehlen wird der fünfte Neuzugang Erik Kerp: Der Niederländer weilt noch bis zum 1. Oktober beruflich in Berlin und stößt dann erst zur Mannschaft. Auch der Einsatz von Sebastian Förster ist noch fraglich. 7 Anpfiff: Sonntag, 17 Uhr, Almelohalle in Iserlohn.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6924526?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker