Coesfeld
Mit Aufschlagserie auf Erfolgskurs

Coesfeld. Gelungener Start in die neue Saison 2019/20: Die Volleyballerinnen der U 16 der SG Coesfeld 06 feierten gleich am ersten Spieltag ihren ersten Sieg – in der heimischen Sporthalle setzten sie sich gegen den TuB Bocholt II mit 2:0 durch, nachdem sie zuvor gegen die SG Appelhülsen/Bösensell mit 1:2 verloren hatten.

Mittwoch, 18.09.2019, 07:38 Uhr aktualisiert: 18.09.2019, 07:40 Uhr
Coesfeld: Mit Aufschlagserie auf Erfolgskurs
Die U 16-Volleyballerinnen freuen sich über den ersten Sieg: (hinten von links) Johanna Göppert, Johanna Feldmann, Jana Böinghoff, Lea Hellrung, Hannah Rösing, Lara Lödding und Trainerin Sabrina Schmidt; unten von links: Jennifer Gorsler, Franka Timmer, Antonia Göntgens, Lena Terlau und Pauline Stegemann. Foto: az

In dieser ersten Partie war den Spielerinnen die Aufregung noch anzumerken – sie mussten sich erst einmal in das Spiel hineinfinden. Die starken Aufschläge der Gegner machten den Coesfelderinnen zu schaffen. Somit verloren sie den ersten Satz mit 17:25 Punkten.

Im zweiten Satz überzeugten vor allem die Aufschläge von Lea Hellrung, die auf diese Weise gleich zehn Punkte in Folge machte. Auch die restlichen Spielerinnen wurden selbstbewusster, spielten nun ihr Spiel und gewannen den zweiten Satz mit 25:15 Punkten. Allerdings gelang es den Coesfelderinnen nicht, auch den dritten Satz für sich zu entscheiden, und somit ging das erste Spiel mit 1:2 Sätzen verloren.

Aber es gab ja noch ein zweites Spiel an diesem Tag gegen den TuB Bocholt II. Alle SG-Spielerinnen waren hochmotiviert und wollten diese Partie unbedingt für sich entscheiden. Im ersten Satz überzeugte Franka Timmer mit einer Aufschlagserie von elf Punkten. Dank dieses stetig wachsenden Vorsprungs trat die Mannschaft immer motivierter und selbstbewusster auf. Daher fuhren die SG-Mädchen den ersten Satz deutlich mit 25:10 Punkten ein.

Auch im zweiten Satz ließen die Coesfelderinnen trotz einiger Probleme mit ihren Aufschlägen überhaupt nichts anbrennen: Sie entschieden diesen Durchgang mit 25:15 Punkten für sich, da sie sich immer wieder motivierten und einen guten Spielaufbau sowie gute Angriffe an den Tag legten.

Somit war der erste Saisonsieg geschafft, und die Spielerinnen sowie ihre Trainerin Sabrina Schmidt waren sehr begeistert von der Leistung zum Saisonauftakt. Entsprechend groß ist die Vorfreude auf die kommenden Spieltage.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6937915?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker