Fußball: 44. Altliga-Turnier der SG 06 steigt am 11. Januar 2020
Premiere für die Kicker von der Alm

Coesfeld. Die Premiere bei der 44. Auflage gehört einen Traditionsverein, der auf dem besten Weg in die Erstklassigkeit ist. „Wir haben zum ersten Mal Arminia Bielefeld dabei“, freut sich Sascha Beunings über die Zusage des Zweitliga-Spitzenreiters für das Altliga-Turnier der SG Coesfeld 06, das am Samstag (11. 1.) in Halle 1 des Schulzentrums an der Holtwicker Straße steigt. Insgesamt werden sieben Mannschaften um den Titel kicken – einmal mehr mit etlichen „Alt-Internationalen“, die auf dem Parkett zeigen wollen, dass sie nichts verlernt haben.

Freitag, 06.12.2019, 11:03 Uhr aktualisiert: 06.12.2019, 11:10 Uhr
Fußball: 44. Altliga-Turnier der SG 06 steigt am 11. Januar 2020: Premiere für die Kicker von der Alm
Jörg Meyermann (rechts) in Aktion: Die Fußballer der SG Coesfeld 06 wollen bei ihrem Altliga-Turnier gegen die hochkarätige Konkurrenz wieder einer gute Rolle spielen. Foto: Archiv

Die Coesfelder Veranstaltung genießt schon längst einen hervorragenden Ruf- Und der schallte auch bis auf die „Alm“ nach Ostwestfalen. „Wir haben die Arminia angesprochen, die ihre Traditionsmannschaft neu aufgestellt hat“, erklärt Beunings. „Und wir haben eine positive Rückmeldung erhalten.“ Die Teilnahme der Bielefelder beschert dem SG-Turnier zudem ein echtes Derby, freut sich der Teamleiter „Alte Herren“ auf eine besondere Partie: „Dann bekommt es die Arminia mit dem SC Paderborn zu tun.“

Mit der Zusage der Bielefelder wächst das Teilnehmerfeld wieder auf sieben Mannschaften, denn alle Teams des Vorjahres kommen ebenfalls wieder gerne nach Coesfeld – neben den Paderbornern sind das Preußen Münster, der MSV Duisburg, die SG Wattenscheid 09 und Vorjahressieger Heracles Almelo aus den Niederlanden, der bei der Auflage 2019 nur im letzten Spiel gegen Wattenscheid eine Niederlage einstecken musste, als der Gesamtsieg bereits in trockenen Tüchern war.

Und dann ist da natürlich Gastgeber SG Coesfeld 06, immer als Außenseiter im Konzert der Großen unterwegs, aber auch immer wieder für eine Überraschung gut. Bei der jüngsten Auflage gelangen Siege gegen den SC Paderborn (3:2) und Preußen Münster (4:2). Die Vorbereitungen laufen bereits. „Das drückt sich in einer hervorragenden Trainingsbeteiligung aus“, lächelt Sascha Beunings. Schließlich will jeder gerne bei diesem Event vor einer großen Zuschauerkulisse dabei sein. Kandidaten gibt es reichlich, denn die SG 06 hat in dieser Saison mit der Ü 32, der Ü 40 und der Ü 50 gleich drei Mannschaften ins Rennen um den Kreispokal geschickt. Auf Teamchef Marc Hellenkamp kommt einmal mehr die schwierige Aufgabe zu, aus dem großen Fundus der erfahrenen Kicker eine Auswahl zu bilden, die der hochkarätigen Konkurrenz die Stirn bietet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7112780?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker