Volleyball: SG 06 heute zu Gast in Essen
Duell der besten Rückrundenteams

Coesfeld. Auf dem Papier ist es die Begegnung des Vierten gegen den Fünften in der Volleyball-Regionalliga. Klingt zunächst nicht nach Mega-Kracher, aber der zweite Blick verrät die Qualität dieses Duells. „Da treffen die beiden besten Rückrundenmannschaften aufeinander“, berichtet Philipp Heuermann. VV Humann Essen II und die SG Coesfeld 06 haben jeweils vier Siege bei einer Niederlage eingefahren – heute Nachmittag wird sich zeigen, wer auf diesem Erfolgskurs bleibt.

Samstag, 22.02.2020, 11:11 Uhr aktualisiert: 22.02.2020, 11:20 Uhr
Volleyball: SG 06 heute zu Gast in Essen: Duell der besten Rückrundenteams
Volle Konzentration: Philipp Heuermann und die SG 06 stehen heute in Essen vor einer schweren Aufgabe. Foto: Frank Wittenberg

Wenn es nach den Coesfeldern geht, ist diese Frage leicht zu beantworten. „Wir wollen gewinnen, das ist ganz klar das Ziel“, betont der Abteilungsleiter und Außenangreifer. So wie im Hinspiel in Coesfeld, das mit 3:1 an die SG 06 gegangen ist. „Damals ist Essen aber sicherlich nicht in Bestbesetzung angetreten“, weiß Heuermann um die Qualität im Kader der Humann-Reserve, die mit viel Routine und etlichen ehemaligen Bundesliga-Spielern daherkommt. Über 22 Akteure habe Essen für dieses Team gemeldet, von denen dann zehn bis zwölf auflaufen – „aber so weißt du nie genau, mit wem du es zu tun bekommst.“

VV Humann Essen II ist mit vier Siegen gegen VC Freudenberg, TuS iserlohn, Telekom Post SV Bielefeld und PTSV Aachen II in die Rückserie gestartet, ehe es am vergangenen Spieltag nit 1:3 in Brühl die erste Niederlage gab. Ein echtes Brett – „aber ganz schlecht waren wir zuletzt ja auch nicht unterwegs“, spielt Philipp Heuermann auf die eigene starke Bilanz an. Zumal da noch die Vorgabe von Trainer Iraj Shir Ali, der heute nur auf Sebastian Förster verzichten muss, im Raum steht: acht Siege aus zehn Rückrundenspielen. Eine Niederlage haben sie sich schon erlaubt. Und trotz des Wissens um die Schwere der Auswärtsaufgabe wollen sie heute punkten. „Die ersten Drei der Tabelle kommen noch zu uns in die Halle“, erklärt Heuermann. „Da wäre es gut, wenn wir in Essen gewinnen würden.“ 7 Anpfiff: heute, 16 Uhr, Sportpark Am Hallo, Ernestienenstraße 57 in Essen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7279309?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker