Beachvolleyball: Sparkassen Premium 1+ Cup der SG 06 steigt vom 15. bis 17. Mai
Noch lokaler, noch spektakulärer

Coesfeld. Eine Sorge der Sportfans in und um Coesfeld darf sich in Wohlgefallen auflösen: Sie werden nicht verzweifelt vor der Frage stehen, ob sie den Sparkassen-Beachcup oder das möglicherweise entscheidende Fußball-Derby zwischen der DJK-VBRS und der SG 06 besuchen. „Wir werden mit unseren Events nicht kollidieren“, freut sich Philipp Heuermann. Denn das Beachvolleyball-Spektakel, an dem erneut das Label „Premium 1+“ heftet, findet eine Woche vorher vom 15. bis 17. Mai statt – und das gerade am Freitag mit einem deutlich lokaleren Anstrich inklusive Schulmeisterschaft sowie Sponsoren- und Firmen-Funcup.

Freitag, 06.03.2020, 06:41 Uhr aktualisiert: 06.03.2020, 06:50 Uhr
Beachvolleyball: Sparkassen Premium 1+ Cup der SG 06 steigt vom 15. bis 17. Mai: Noch lokaler, noch spektakulärer
Hier hatten Nina Interwies (vorne) und Larissa Claaßen das Nachsehen – am Ende gewannen sie aber das Finale des Sparkassen-Beachcups 2019 gegen Melanie Höppner (links) und Julia Laggner (rechts). Die Neuauflage des Premium 1+ Turniers steigt vom 15. bis 17. Mai im Sportzentrum Süd. Foto: Archiv

Einmal mehr haben der Abteilungsleiter und sein Team den Zuschlag für einen Termin bekommen, der Garant für eine hervorragende Besetzung sein dürfte. „In Deutschland sind wir an diesem Wochenende das einzige große Turnier“, freut er sich. Und groß darf die SG 06 ihren 15. Sparkassen-Beachcup auf jeden Fall nennen, denn zum fünften Mal wird der Wettbewerb als „Premium 1+“ ausgetragen. „Davon gibt es nur drei in NRW, neben uns noch Gelsenkirchen im Juni und Münster im August.“ Vor allem aber geht es im „Sandkasten“ im Sportzentrum West um wichtige Ranglistenpunkte im Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften. „Deshalb rechnen wir wieder mit einer starken Besetzung.“

Jeweils 16 Teams im Frauen- und Männerwettbewerb werden am Samstagmorgen (16. 5.) an den Start gehen. „Ziel ist, bis zum Abend die Viertelfinals über die Bühne zu haben“, berichtet Heuermann. Dann steht der Sonntag (17. 5.) ganz im Zeichen der Halbfinals und Endspiele auf dem Hauptplatz, an dem wieder Tribünen aufgebaut werden. Ob auch Lokalmatadore aus der Regionalliga-Mannschaft in den Sand gehen, muss sich noch zeigen, erklärt der Abteilungsleiter: „Auf jeden Fall steht eine Wildcard zur Verfügung.“

Ein anderes Gesicht wird der Freitag verpasst bekommen. Auf die bislang vorgeschaltete Qualifikation wird verzichtet, dafür baggern am Vormittag die Schüler im Sand: Erstmals wird die Offene Coesfelder Beachvolleyball-Schulmeisterschaft ausgetragen. In zwei Leistungsklassen – Jahrgang acht bis zehn und Oberstufe – können sich Vierer-Mixedteams melden. „Die ersten Rückmeldungen liegen schon vor“, freut sich Philipp Heuermann. „Dieses Turnier kann auf jeden Fall stattfinden.“

Ab 14 Uhr dürfen sich die Unternehmen aus dem Kreis Coesfeld beim Sponsoren- und Firmen-Funcup in den Sand wagen – ebenfalls eine Premiere, die einen unterhaltsamen Start in ein spektakuläres Beachvolleyball-Wochenende bieten soll. „Auch hier wird mit vier Feldspielern in Mixedteams gespielt, möglichst in einheitlichem Outfit“, kündigt der Abteilungsleiter an. Bei Bedarf könnten auch SG-Spieler unterstützen. Vor allem soll der Spaß im Vordergrund stehen, wobei das Turnier gerne in einen gemütlichen Abend übergehen darf. Meldungen sind unter p.heuermann@outlook.de möglich. Sich im Sand einstimmen und dann an den nächsten beiden Tagen verfolgen, wie die „echten“ Beachvolleyballer es angehen – der Sparkassen-Beachcup der SG 06 macht es möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7312530?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947821%2F
Nachrichten-Ticker